Marley & Ich

© 20th Century Fox Home Entertainment

© 20th Century Fox Home Entertainment

 

Marley & Ich

Marley & Me

USA 2008

FSK: ohne Altersbegrenzung

Länge: ca. 110 Min.

Studio: 20th Century Fox

Vertrieb: 20th Century Fox Home Entertainment

Filmzine-Review vom 06.08.2009

Mit dem Labradorwelpen Marley will John Grogan (Owen Wilson) seiner Frau Jenny (Jennifer Aniston) eine Freude machen und gleichzeitig die Kinderfrage noch ein bisschen hinauszögern. Der hinreißend süße Vierbeiner hat es jedoch faustdick hinter den Ohren, schaltet bei Erziehungsversuchen und Gehorsamsbefehlen komplett auf Durchzug und zerkaut stattdessen lieber die Einrichtung des Journalistenpärchens. Die drei Kinder, die sich im Laufe der Jahre noch dazugesellen, bringen Mutter Jenny nicht selten an die Grenzen ihrer Kräfte…

Mal abgesehen von einer unerträglich kitschigen Schlussviertelstunde ist Marley & Me ein ehrliches und realistisches Familiendrama geworden, das eine werdende Familie mit all ihren Zweifeln, Sorgen und Problemen auch durch nicht so gute Zeiten begleitet. Für die amüsanteren Momente sorgt der hyperaktive Marley, der wohl an so etwas wie ADS leidet und trotz oder gerade wegen seiner Flausen im Kopf stets liebenswert bleibt. Ausgehend von dem autobiografischen Bestseller „Marley & ich: Unser Leben mit dem frechsten Hund der Welt“ bricht der Film eine Lanze für den besten Freund des Menschen.

 

Ninas Filmwertung

Nina

Nina

Synchronisationsverweigerin. Steht auf Klassiker und hat eine Schwäche für Hitchcock, James Stewart und Cary Grant. Bevorzugt Independent-Kino und visuell aus dem Rahmen fallende Filme à la Tim Burton oder Wes Anderson.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.