Nanny Diaries

© Senator Home Entertainment

© Senator Home Entertainment

Nanny Diaries

The Nanny Diaries

USA 2006

FSK: ohne Altersbegrenzung

Länge: ca. 101 Min.

Studio: The Weinstein Company | FilmColony

Vertrieb: Senator Home Entertainment

Filmzine-Review vom 08.05.2009

Nach dem Collegeabschluss zwischen den Wünschen ihrer Mutter und ihren eigenen Träumen hin- und hergerissen, scheut Annie Braddock (Scarlett Johansson) sich davor, eine Entscheidung für ihren weiteren Berufsweg zu treffen. Da gerät sie plötzlich wie aus dem Nichts an einen Job als Nanny in einer klassischen Upper-East-Side-Familie – und nichts ist mehr wie es war…

Nanny Diaries ist ein modernes Märchen, ein komödiantisch-ethnologischer Feldversuch und nicht zuletzt eine Hommage an die Mutter aller Nanny-Filme. Ähnlich wie im kultgewordenen Vorbild wird \“Annie-the-Nanny\“ in dieser romantisch-dramatischen Komödie zum Rettungsanker des vierjährigen Grayer (Nicholas Art) in einer von elterlichem Egoismus, Desinteresse und Anspruchsdenken geprägten Familie. Damit ist der Streifen von Shari Springer Berman und Robert Pulcini durchaus auch gesellschafts- bzw. erziehungskritisch und hat den ein oder anderen nachdenkenswerten Aspekt parat.

Dennoch: in erster Linie will Nanny Diaries unterhalten, und das gelingt mit einer rundum passenden Cast (allen voran die wie immer bezaubernde Scarlett Johansson), einem soliden Script und dem ein oder anderen \“märchen\“-haften Einsprengsel durchaus. Auch wenn dem ganzen so ein bisschen der letzte Kick fehlt, um aus einem unterhaltsamen einen nachhaltig beeindruckenden Film zu machen…

 

Katjas Filmwertung

Mary Poppins goes Upper-East-Side. Solide Unterhaltung mit kritisch-nachdenklichen Untertönen.

Katja

Katja

Originalton-Verfechterin, Fantasy- und Serien-Fan. Schaut gerne spanische und französische Filme, um den Kopf ein-, sowie auch mal Bollywood und gute RomComs, um ihn auszuschalten.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Senator Home Entertainment kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.