Non-Stop

© Studiocanal

© Studiocanal

Non-Stop

USA 2014

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 106 Min.

Studio: Silver Pictures

Vertrieb: Studiocanal

Filmzine-Review vom 23.07.2014

Während eines Flugs von New York nach London erhält Air Marshall Bill Marks (Liam Neeson) eine anonyme Textnachricht, dass alle 20 Minuten ein Passagier sterben wird, falls nicht umgehend 150 Millionen Dollar auf ein geheimes Konto überwiesen werden. Marks macht sich auf die Tätersuche und hält zunächst einen seiner Kollegen für den Schuldigen. Doch so leicht lässt sich der Fall nicht klären. Der Erpresser ist gerissen und Marks läuft die Zeit davon…

Nach Taken 1+2, The Grey und Unknown Identity hat Liam Neeson scheinbar noch immer nicht die Nase voll vom Action-Genre. In Non-Stop arbeitet er wiederum mit Unknown Identity-Macher Jaume Collet-Serra zusammen und lässt im gesetzten Alter von über 60 Jahren einmal mehr gekonnt die Fäuste kreisen. In der Einzelkämpfer-Rolle als alkoholsüchtiger und nach dem Tod seiner Tochter leicht depressiver Air Marshall ist Neeson voll in seinem Element. Besonders in der ersten Stunde, in der praktisch jeder irgendwie auffällig gewordene Passagier verdächtig wird, garantiert Non-Stop dank cleverer Drehbuch-Finten einen außerordentlich hohen Spannungsbogen. Einige absurde Irreführungen gegen Ende sorgen für eine nicht ganz so glatte Landung, können den guten Eindruck des zackig inszenierten Flugzeug-Thrillers glücklicherweise aber auch nicht mehr vermasseln. Die starke Nebenbesetzung, von Julianne Moore, Michelle Dockery (Downton Abbey) bis zur diesjährigen Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong’o (wenn auch nur in einer Mini-Rolle), wirkt schon fast überqualifiziert.

Die Blu-ray fliegt eindeutig in der ersten Klasse und bietet ein nahezu perfektes HD-Bild mit einer hervorragender Schärfe. Die Extras sind insgesamt sehr werbelastig ausgefallen, das gilt insbesondere für die kurzen Featurettes mit vielen Filmausschnitten. Am besten schneiden hier noch die Interviews, u.a mit Regisseur Jaume Collet-Serra und den Stars ab.

 

Marcs Filmwertung

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Studiocanal kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.