Sex on the Beach 2

© Universum Film GmbH

© Universum Film GmbH

 

Sex on the Beach 2

The Inbetweeners 2

GB 2014

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 96 Min.

Studio: Bwark Productions

Vertrieb: Universum Film GmbH

Filmzine-Review vom 05.04.2015

Nach dem Schulabschluss beginnt für Will, Neil, Simon und Jay der Ernst des Lebens. Jay hat sich zunächst jedoch für eine Auszeit in Australien entschieden und schwärmt seinen daheimgebliebenen Kumpels vom süßen Leben und den süßen Mädels in Down Under vor. Die nehmen prompt die halbe Weltumrundung auf sich, um Jay zu besuchen. In Sydney trifft Will auf seinen Jugendschwarm Katie, Simon versucht vergeblich seiner Freundin per Skype den Laufpass zu geben, Jay muss sich Sprüche über die triste Realität seines mehr als bescheidenen Aussie-Lebens gefallen lassen, und Neil… naja, Neil ist halt Neil…

Die enorm erfolgreiche britische Comedy-Serie The Inbetweeners ist ein kleines Guilty Pleasure: viel Rumgehorste, Fäkalhumor und pubertäres Imponiergehabe – all das aber mit einer ordentlichen Portion Charme und Herz. Die meisten Zuschauer dürften für derlei Scherze eigentlich längst viel zu alt sein – so wie ich. Und das sagt mir nicht erst der „Empfohlen von BRAVO“-Sticker, den ich schnell mitsamt der Folie von der Blu-ray reiße. Nach 3 TV-Staffeln und einem Kinofilm ist die Trottel-Clique ihrem Traum vom ersten Mal noch kein Stück näher gekommen. Und so viel sei schonmal vorweg genommen: in Sex on the Beach 2 wird sich das nicht großartig ändern.

Auf der Nachbarinsel war der Kino-Fortsetzung großer Erfolg beschert – mit überwiegend guten Kritiken. Wenn man aber mal ehrlich ist, sind die Eingangssequenz und die Schlussszenen samt Abspann-Story schon fast die Highlights des Films. Dazwischen gibt es entschieden zu wenig Lacher, auch wenn die Erzählansätze sicher mehr Potenzial geboten hätten. Wirklich gelungen ist der arrogante blonde Dreadlock-Backpacker Ben, und auch die Esoterik-Séance, in die Will seiner Katie zuliebe gerät, amüsiert, doch der episodenhaften Aneinanderreihung skurriler Situationen fehlt es an Kontinuität. Freunde der Serie sollten dennoch einen Blick riskieren und Abschied von den ‚Fannytastic Four‘ (Zitat EMPIRE) nehmen, die im wahren Leben unaufhaltsam auf die 30 zusteuern.

Mit rund 2 Stunden an Extras ist die Ausstattung recht üppig ausgefallen – allein die Outtakes mit verpatzten Szenen belaufen sich auf 23 Minuten! Drei verschiedene Videotagebücher sowie ein Making of bieten unterhaltsame Einblicke hinter die Kulissen.

 

 

Ninas Filmwertung

Diesen Albernheits-Cocktail kann man sich genehmigen, wenn man schon ein paar Sex on the Beach intus hat.

Nina

Nina

Synchronisationsverweigerin. Steht auf Klassiker und hat eine Schwäche für Hitchcock, James Stewart und Cary Grant. Bevorzugt Independent-Kino und visuell aus dem Rahmen fallende Filme à la Tim Burton oder Wes Anderson.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt: 1   Durchschnitt:  3/5]

Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Klick auf das Video-Vorschaubild stellt eine Verbindung zu YouTube her und setzt YouTube-Cookies auf Deinem Rechner. (Weitere Datenschutzinfos.)

Cast & Crew

Themen/Keywords

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Universum Film GmbH kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.