Streets of Rio

© Universum Film

© Universum Film

Streets of Rio

Show de Bola

D 2005

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 97 Min.

Studio: Falcom Media Group | Orange Pictures

Vertrieb: Universum Film

Filmzine-Review vom 15.09.2008

In den Slums von Rio träumt der junge Tiago von einer Karriere als Profi-Kicker. Die Realität sieht leider anders aus: Seine Mutter ist sterbenskrank und sein Förderer ist ausgerechnet der lokale Drogenboss Tubaro…

Zuckerhut, Favelas, Gewalt, jugendliche Kriminelle: Inhaltlich orientiert sich die an Originalschauplätzen entstandene deutsche Produktion Streets of Rio ganz offensichtlich an Fernando Meirelles Meisterwerk City of God. Das ist dann aber auch schon der einzige gemeinsame Nenner: im Gegensatz zum wuchtigen, formal brillanten City of God wirkt Streets of Rio eher wie ein kreuzbraver Nachschlag auf durchschnittlichem TV-Niveau. Immerhin können die Laiendarsteller überzeugen und Ralf Richter gibt als schmieriger Spieler-Scout ebenfalls eine gute Figur ab.

 

Marcs Filmwertung

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Universum Film kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.