Trash

© Universal Pictures Germany GmbH

© Universal Pictures Germany GmbH

Trash

Brasilien, UK 2014

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 114 Min.

Studio: Working Title Films

Vertrieb: Universal Pictures Germany GmbH

Filmzine-Review vom 03.01.2016

Auf einer Müllkippe in Rio de Janeiro suchen die Freunde Raphael und Gardo tagtäglich nach Brauchbarem, um ihr Überleben zu sichern. Als sie eines Tages ein Portemonnaie mit einem Schlüssel finden, wittern sie ein Geheimnis, dem sie auf den Grund gehen wollen. Dass die Polizei erhebliches Interesse am Verbleib der Brieftasche hat und der brutale Bulle Frederico (Selton Mello) die Jungs immer wieder befragt und sogar entführt und foltert, bestärkt den Verdacht der Freunde. Mit Hilfe von „Ratte“, der in der Kanalisation wohnt, gelingt es ihnen, Stück für Stück ein Puzzle zusammenzusetzen, das sie über ein Schließfach in ein Gefängnis und schließlich auf einen Friedhof führt…

Der auf Literaturvorlagen abonnierte Regisseur Stephen Daldry (The Hours, Der Vorleser, Extrem laut & unglaublich nah) verfilmt in Trash das in einem fiktiven südostasiatischen Land angesiedelte Jugendbuch von Andy Mulligan und verlegte die Handlung nach Brasilien. Die jugendlichen Laiendarsteller fand er an genau diesem Schauplatz: die Armenviertel der Hauptstadt und legt mit dieser Wahl den wohl wichtigsten Grundstein für seinen Thriller, denn die drei Jungs bringen vor allem eines mit: Authentizität. Die verwinkelten Gassen und steilen Hänge setzt Daldry gekonnt als Kulisse für so manch spannende Verfolgungsjagd ein. Die Polizei kommt nicht besonders gut weg, denn anstatt Recht und Gerechtigkeit steht für viele Beamte eher persönliche Bereicherung im Vordergrund. Trash erreicht letztendlich bei weitem nicht die Klasse von City of God oder Slumdog Millionaire, zudem sind die Seelsorger-Parts, die Martin Sheen und Rooney Mara übernehmen, im Grunde genommen überflüssig und kaum handlungsfördernd.

Die Disc kommt mit knalligem Sound und saftigen Farben, jedoch ohne jegliche Extras daher.

 

Ninas Filmwertung

 

Nina

Nina

Synchronisationsverweigerin. Steht auf Klassiker und hat eine Schwäche für Hitchcock, James Stewart und Cary Grant. Bevorzugt Independent-Kino und visuell aus dem Rahmen fallende Filme à la Tim Burton oder Wes Anderson.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt: 3   Durchschnitt:  4/5]

Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Klick auf das Video-Vorschaubild stellt eine Verbindung zu YouTube her und setzt YouTube-Cookies auf Deinem Rechner. (Weitere Datenschutzinfos.)

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Universal Pictures Germany GmbH kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.