© Bildmaterial Twentieth Century Fox Home Entertainment

The Drop – Bargeld

© Twentieth Century Fox Home Entertainment

© Twentieth Century Fox Home Entertainment

 

The Drop – Bargeld

The Drop

USA 2014

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 107 Min.

Studio: Fox Searchlight Pictures

Vertrieb: Twentieth Century Fox Home Entertainment

Filmzine-Review vom 25.04.2015

Bob Saginowski (Tom Hardy) und seinem Cousin Marv (James Gandolfini) gehört eine Bar in Brooklyn, die hin und wieder als Anlaufstelle für Geldwäscher herhalten muss. Als die Bar überfallen und ausgeraubt wird, stehen die beiden Männer bei den Gangstern in der Kreide. Zudem läuft es mit Bobs neuer Bekanntschaft Nadia (Noomi Rapace) nicht so glatt wie er es gern hätte – per Zufall rettet er ausgerechnet dem Hund von Nadias gewalttätigem Ex Eric (Matthias Schoenaerts) das Leben – und dieser will nicht nur den misshandelten Welpen sondern auch seine Freundin zurück…

Das Gangster-Movie The Drop – Bargeld basiert auf der Kurzgeschichte „Animal Rescue“ von Dennis Lehane, der schon den Stoff für große Kinofilme wie Shutter Island, Mystic River oder Gone Baby Gone lieferte. Die Handlung wurde von Boston nach Brooklyn verlegt und auch vor Ort gedreht – denn der riesige Stadtteil (2,5 Mio. Einwohner) weist in den weniger gentrifizierten Ecken genau das raue Flair auf, das für diesen schnörkellosen Neo-Noir angesagt ist. Im babylonischen Multikulti-Viertel Little Odessa hat die Russen-Mafia das Sagen, die Besetzung mit dem Briten Tom Hardy, der Schwedin Noomi Rapace und dem Belgier Matthias Schoernaerts spiegelt das internationale Sammelsurium an Einflüssen und Kulturen hervorragend wider. Dirigiert werden sie vom belgischen Regisseur Michaël R. Roskam, der mit seinem Erstling Bullhead für Furore sorgte. Die gelungene Mischung aus Milieu- und Charakterstudie und knallhartem Gangsterfilm überzeugt durch ein bemerkenswertes Maß an Authentizität und Ehrlichkeit.

Für den Audiokommentar hat sich Regisseur Roskam dann Autor Dennis Lehane an die Seite geholt, so dass man sich auf sachlich fundierte und hochwertige Hintergrundinformationen freuen darf. 5 Featurettes u.a. zum Schauplatz, zu Hund Rocco und zu James Gandolfini sowie einige Deleted Scenes runden das Bonusangebot ab.

 

 

Ninas Filmwertung

Ungeschönt, dramatisch, realistisch, schnörkellos – Neo-Noir nach einer Kurzgeschichte von Dennis Lehane.

Nina

Nina

Synchronisationsverweigerin. Steht auf Klassiker und hat eine Schwäche für Hitchcock, James Stewart und Cary Grant. Bevorzugt Independent-Kino und visuell aus dem Rahmen fallende Filme à la Tim Burton oder Wes Anderson.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:

Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Klick auf das Video-Vorschaubild stellt eine Verbindung zu YouTube her und setzt YouTube-Cookies auf Deinem Rechner. (Weitere Datenschutzinfos.)

Cast & Crew

Themen/Keywords

, ,
Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Twentieth Century Fox Home Entertainment kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.