The Happening (Director’s Cut)

© 20th Century Fox Home Entertainment

© 20th Century Fox Home Entertainment

The Happening (Director’s Cut)

USA 2008

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 87 Min.

Studio: 20th Century Fox

Vertrieb: 20th Century Fox Home Entertainment

Filmzine-Review vom 14.12.2008

Im New Yorker Central Park begehen Menschen wie aus dem Nichts Selbstmord. Sehr schnell greift die Suizid-Welle auf andere Städte im Nordosten der USA über. Die Regierung ist ratlos und vermutet zunächst Terroranschläge. In Philadelphia macht sich derweil Lehrer Elliot (Mark Wahlberg) mit seiner Frau Alma (Zooey Deschanel) auf die Flucht…

Was ist nur mit dem einstigen Hollywood-Wunderkind M. Night Shyamalan los? Nach The Sixth Sense wurde er seinerzeit schon mit Spielberg verglichen, doch seine jüngsten Projekte sind allesamt gefloppt. Der mystisch angehauchte The Happening gehört ebenfalls höchstens in die Kategorie Durchschnitt. Nach einem beklemmenden Beginn mit Bauarbeitern, die sich in New York massenhaft von den Dächern stürzen, gerät der apokalyptische Öko-Thriller zunehmend abstruser. Hölzerne Darbietungen der beiden Hauptdarsteller und mitunter unfreiwillig komische Dialoge machen das ganze auch nicht besser.

 

Marcs Filmwertung

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Cast & Crew

Themen/Keywords

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.