Turbulenzen und andere Katastrophen

© 20th Century Fox Home Entertainment

© 20th Century Fox Home Entertainment

Turbulenzen und andere Katastrophen

Pushing Tin

USA 1999

FSK: ab 6 Jahren

Länge: ca. 118 Min.

Studio: 20th Century Fox

Vertrieb: 20th Century Fox Home Entertainment

Filmzine-Review vom 07.04.2002

Nick Falzone, Spitzname „Zone“ (John Cusack,Being John Malkovich), hat einen ziemlich gefährlichen Job: er leitet den Flugverkehr über New York City. Im Gegensatz zu seinen Kollegen behält er aber stets den Überblick. Die Situation ändert sich, als der sagenumwobene, supercoole Russell Bell (Billy Bob Thornton,A Simple Plan) Nicks neuer Mitarbeiter wird. Fortan lassen die beiden Konkurrenten keine Gelegenheit aus, sich gegenseitig zu messen. Die Situation droht zu eskalieren, als sich Nick auf eine Kurzaffäre mit Russells flippiger Frau Mary (Angelina Jolie,Tomb Raider) einlässt…

Zugegeben, eine dramatische Komödie über das Treiben eines Fluglotsen scheint auf dem ersten Blick nur mäßig interessant zu sein. Glücklicherweise beweist Mike Newell’s Turbulenzen und andere Katastrophen sehr früh das genaue Gegenteil. Die Story wird flott erzählt und hat des öfteren sogar überzeugende Wiedererkennungsmomente parat. Die männliche Eigenart, sich ständig und überall messen und beweisen zu müssen, getreu dem Motto „Ich-bin-der-Beste“, wurde filmisch bisher selten so wahrheitsgetreu aufgearbeitet. Das äußerst erlesene Schauspielerensemble hat sichtlich Spaß an der Mitwirkung an diesem überaus sympathischen Film, der eigentlich ein größeres Publikum verdient hätte.

Die technische Umsetzung der DVD kommt ohne gravierende Mängel aus, das Bild ist zunächst zwar leicht verrauscht, gewinnt aber mit zunehmender Laufzeit an Qualität. Der Ton (Deutsch und Englisch Dolby Digital 5.1) ist meistens unspektkulär und lässt nur bei einigen Flugzeug-Szenen Raum für Surroundeffekte. Die Extras sind quasi nicht existent: nur der Trailer rettet vor der kompletten Null-Bewertung.

 

Marcs Filmwertung

Nicht unbedingt ein Meisterwerk, bietet aber immerhin 2 Stunden lang solide und witzige Unterhaltung mit vorzüglichen Darstellern.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.