Ultimate Jordan (2er DVD-Set)

© USA Home Entertainment

© USA Home Entertainment

Ultimate Jordan (2er DVD-Set)

USA 2001

FSK: Unrated (US-amerikanisches Rating-System)

Länge: ca. 330 Min.

Studio: NBA Entertainment

Vertrieb: USA Home Entertainment

Filmzine-Review vom 25.11.2001

Eines vorweg: an der Tastatur sitzt jemand, der sich die Nächte um die Ohren geschlagen hat, um Michael Jordan in Playoff-Spielen der amerikanischen Profiliga NBA live zu erleben. Seit ich Basketball intensiv verfolge, bin ich Jordan-Fanatiker und bewundere seine einmalige, grazile und unwiderstehliche Art zu spielen. Man könnte sagen, dass er Basketball in eine Kunstform verwandelt hat. Und nun kommt eine US-DVD daher, für die meinesgleichen einen goldenen Schrein errichtet, ein rotes Kissen hineinlegt und die Ultimate Jordan Doppel-DVD behutsam darauf bettet. In 5 Dokumentationen von jeweils ca. 40 – 50 Minuten Länge wird das Leben des weltbekannten Superstars beleuchtet. Den Start bilden die 3 Filme Come fly with me, Michael Jordan’s Playground und Air Time, die die Karriere vor Jordans erstem Rücktritt unter Augenschein nehmen. So erfährt man, dass „Flug Nr. 23“ zunächst einen Fehlstart hinlegte und von seinem Coach nicht ins High School-Team aufgenommen wurde. Doch schon damals zeigt sich Jordans großer Wille, denn ein Jahr später spielt er sich in die Mannschaft und liefert großartige Leistungen ab. Der nächste Schritt führt ihn an die Universität von North Carolina, wo er ein weiteres seiner vielen Talente offenbart: entscheidende Würfe in letzter Sekunde zu verwandeln. Hier tut er dies im Finale der NCAA College Meisterschaft im Jahr 1982. Danach ging es für ihn natürlich in die NBA zu den Chicago Bulls, wo er sich auf Anhieb einen Namen machte. Er wurde zum besten Neuling des Jahres gewählt und stellte ein Jahr später in den Playoffs 1986 gegen die Boston Celtics mit 63 Punkten in einem Spiel einen NBA-Rekord auf. In den darauffolgenden Jahren spielt Jordan großartig, erzielt 1987 in 82 Spielen durchschnittlich 37,1 Punkte und beweist auch seine Verteidigungskünste, doch der große Erfolg stellte sich erst in den Jahren 1991-93 ein. Mit Spielern wie Scottie Pippen oder Horace Grant an seiner Seite gewinnt er 3 Mal in Folge die NBA Meisterschaft. Danach hängt Jordan erst einmal die Basketballschuhe an den Nagel. Kurze Zeit später kehrt er mit den Worten „I’m back“ zurück. Von diesem nicht minder erfolgreichen Lebensabschnitt handeln die nächsten beiden Dokus (Above and Beyond und His Airness). Er schafft in den Jahren 1996-98 mit den Bulls (u.a. mit Basketball-Diva Dennis Rodman) erneut einen „Threepeat“ und lässt somit die Kritiker verstummen, die behauptet haben, dass Jordan nicht mehr so gut wäre wie zuvor. Alle Dokus sind dabei für Basketballfans der pure Spaß. So trifft man in Interviews auf andere Stars wie Karl The Mailman Malone oder auf Earvin Magic Johnson, der sich vor der Kamera auf die Knie wirft und Michael Jordan bittet, in die NBA zurückzukehren. Auch Jordans Eltern (Vater James Jordan kam auf tragische Weise ums Leben) kommen zu Wort und wissen einige interessante Dinge über ihren Sprössling zu berichten. Zudem werden Jordans Erfolge, die teilweise von den Sprechern übertrieben heroisch präsentiert werden, intensiv unter die Lupe genommen. Doch das schönste sind immer noch die Spielausschnitte, die einem klar vor Augen führen, wie Jordan zu seinem Spitznamen Air gekommen ist, denn Jordan springt nicht, er fliegt und bewegt sich unglaublich elegant durch die Lüfte. Und der Boston Celtics Star Larry Bird hat sich einmal wie folgt geäußert: „Gott entschloss sich, Basketballspieler zu werden, und er kam zu uns in der Gestalt von Michael Jordan.“

Auch die Ausstattung der DVD ist hervorragend. Die Qualität des Bildes hängt zwar stark von der verwendeten Vorlage ab, doch der Ton liegt immerhin auf einer guten Dolby Digital 5.1 Tonspur vor. Auch die Extras sind äußerst ansehnlich. So kann man sich an den 10 besten Dunks, Moves, Assists und Clutch Shots ergötzen, entdeckt den Regisseur Spike Lee, der mit Jordan in Nike-Werbungen auftaucht, oder beobachtet den Kampf zwischen Michael Jordan und Dominique Wilkins beim Slam Dunk Contest. Der DVD-Rom Part bietet eine Fülle von Statistiken und eine Demoversion des PC-Spiels NBA Live 2001. Zudem gibt es eine Timeline, die Jordans Werdegang chronologisch aufzeigt. Übrigens hat Jordan noch einmal den Rücktritt vom Rücktritt erklärt und spielt heute wieder bei den Washington Wizards, doch ob sich dort der Ruhm erneut einstellen wird, ist doch sehr fraglich.

 

Alex´ Filmwertung

Eine Flugreise zum Träumen.

Alex

Alex war Gründungsmitglied des Filmzine-Vorgängers DVD-Headquarters und hat unser Team nach seinem Ausstieg noch längere Zeit als Gastautor unterstützt.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.