© Bildmaterial Good Movies

Western

© Good Movies

Western

D 2017

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 121 Min.

Vertrieb: Good Movies

Filmzine-Review vom 21.04.2018

Eine Truppe deutscher Bauarbeiter wird für ein Bauprojekt nach Bulgarien geschickt. Dort lässt dann die benötigte Ladung Kies auf sich warten und die Männer müssen die Zeit in der sengenden Sonne totschlagen. Der Lagerkoller bringt das Verhältnis zwischen den Männern ins Wanken. Einige knüpfen Kontakte zu den Bewohnern des nahe gelegenen Dorfes…

Die deutsche Regisseurin Valeska Grisebach war schon als Kind vom Western fasziniert und von den Themen, die das Genre mit sich bringt. Auch wenn man hier nicht in den Westen der USA sondern in den Osten Europas vordringt, die Parallelen in ihrem schlicht betitelten Western liegen auf der Hand: eine Gruppe Fremder erschließt sich ein Gebiet im Nirgendwo, reitet hin und wieder in die Siedlung, tariert das Machtgefüge mit den Einheimischen aus, man streitet um Naturschätze (hier frisches Trinkwasser), es wird gepokert und gesoffen. Dabei entwickelt der ausschließlich mit Laien besetzte Film einen ganz besonderen Sog und schafft eine Atmosphäre, der man sich schwer entziehen kann. Vor allem im Dialog mit den Dorfbewohnern entsteht eine faszinierende Dynamik. So spricht jeder seine eigene Sprache, ohne wirklich vom anderen verstanden zu werden, und doch erkennt man an Tonfall und Erzählweise und bestimmten Stichwörtern, worum es geht. Als Hauptfigur begegnet hier Meinhard den Bulgaren mit dem meisten Respekt. Die Szene, in der er seinem neu gewonnenen Freund von seinem verstorbenen Bruder erzählt, ist einer der rührendsten Filmmomente der letzten Zeit. Sämtliche Dialoge wirken gänzlich unverkrampft und ungestellt. Ein schöner kleiner Geheimtipp für Freunde des deutschen Arthaus-Kinos.

DVD Extras:

    • Interview mit Valeska Grisebach (26 min)
    • Kinotrailer
    • Trailer zu 6 weiteren Titeln
    • Booklet

 

Ninas Filmwertung

Soziologisch aufschlussreicher Einblick in eine Männer-Gruppe mit Lagerkoller.

Nina

Nina

Synchronisationsverweigerin. Steht auf Klassiker und hat eine Schwäche für Hitchcock, James Stewart und Cary Grant. Bevorzugt Independent-Kino und visuell aus dem Rahmen fallende Filme à la Tim Burton oder Wes Anderson.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:3    Durchschnitt: 4/5]

Trailer

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.