The Proposition – Tödliches Angebot

© Sony Pictures Home Entertainment

© Sony Pictures Home Entertainment

The Proposition – Tödliches Angebot

The Proposition

Australien 2005

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 100 Min.

Studio: Surefire Film

Vertrieb: Sony Pictures Home Entertainment

Filmzine-Review vom 19.06.2007

Australien, im späten 19. Jahrhundert. Der rechtschaffene Captain Stanley (Ray Winstone) hat soeben zwei Brüder der berüchtigten Burns-Bande festgenommen. Dem älteren der beiden (Guy Pearce) bietet Stanley einen Deal an: Um seinen jungen Bruder Mikey vor dem Galgen zu bewahren, soll er seinen älteren Bruder und psychopathischen Bandenchef Arthur (Danny Huston) finden und unschädlich machen…

Hinter dem eher unscheinbaren Titel The Proposition – Tödliches Angebot versteckt sich einer der besten Western der letzten Jahre. Schauplatz ist allerdings nicht der amerikanische Westen, sondern die staubtrockenen australischen Outbacks. Trotz der ungewohnten Szenerie ist der Film von John Hillcoat (Drehbuch und Soundtrack von Nick Cave!) stilistisch an die großen Klassiker von Leone oder Peckinpah angelegt.
Mit dem deutschen DVD-Release hat sich Sony nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Während es in England eine großartige Special Edition mit zweistündigem Making of, Audiokommentar, Interviews etc. gibt, reicht es hierzulande mal gerade zu einer kümmerlichen Trailershow.

 

Marcs Filmwertung

Blutig-dreckiger Down-Under-Western aus der Feder von Nick Cave.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.