© Bildmaterial Studio Hamburg

Auch ein Sheriff braucht mal Hilfe

© Studio Hamburg Enterprises

Auch ein Sheriff braucht mal Hilfe

Support your Local Sheriff

USA 1969

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 93 Min.

Vertrieb: Studio Hamburg

Filmzine-Review vom 20.11.2021

Auf der Durchreise nach Australien landet Revolverheld Jason McCullough (James Garner) in der Kleinstadt Calendar, in der gerade ein Goldrausch ausgebrochen ist. Um die eigene klamme finanzielle Lage aufzubessern, nimmt er die vakante Stelle des Sheriffs an. Mit Geschick und Witz sorgt er für Recht und Ordnung und schreckt auch nicht vor dem mächtigen Danby-Clan und dessen Oberhaupt (Walter Brennan) zurück…

Eingepfercht zwischen frecher Konkurrenz aus Italien (Spiel mir das Lied vom Tod) und blutigem Abgesang (The Wild Bunch) lag der tradtionelle Western in den späten 1960ern in seinen letzen Zügen. 1969 blitzte aber das alte Hollywood nochmal auf: John Wayne holte sich für Der Marshal / True Grit einen Oscar ab und Burt Kennedy gelang mit der Parodie Auch ein Sheriff braucht mal Hilfe ein Kassenschlager. Leicht und locker, aber nie respektlos nimmt der Streifen das Genre aufs Korn. Einige Gags, das halbfertige Gefängnis ohne Gitter und Türen, in dem ein sehr junger Bruce Dern erfolgreich festgehalten wird, sind längst kleine Klassiker. Western-Fans werden zudem großen Spaß an der Besetzung haben: Neben legendären Haudegen wie dem knarzigen Walter Brennan (Rio Bravo) und dem berühmten Schielauge Jack Elam gefällt besonders James Garner in der Hauptrolle, der sich wortwitzig und souverän den Herausforderungen der staubigen Kleinstadt stellt.

Das Bild der Blu-ray (aus der Pidax Western-Klassiker-Reihe) stabilisiert sich nach unscharfem Beginn einigermaßen, ist aber insgesamt allenfalls akzeptabel. Deutscher und englischer Ton liegen jeweils in DTS-HD MA-Mono vor.

 

Blu-ray Extras:

    • Bildergalerie (3 min)
    • Trailer zu 3 weiteren Titeln
    • Wendecover

 

Marcs Filmwertung

Sympathischer Western-Spaß, der leicht und locker, aber nie respektlos das Genre aufs Korn nimmt.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:

 

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.