Die große Versuchung – Lügen, bis der Arzt kommt

© Universum Film

© Universum Film

Die große Versuchung – Lügen, bis der Arzt kommt

The Grand Seduction

USA 2013

FSK: ab 6 Jahren

Länge: ca. 113 Min.

Studio: Max Films

Vertrieb: Universum Film

Filmzine-Review vom 04.12.2014

Das neufundländische Kaff Tickle Head war einst ein blühender Fischereihafen. Doch mittlerweile sind die Einwohner überwiegend arbeitslos und das Dorf verfällt. Damit ein Ölkonzern das verschlafene Nest als Standort für eine neue Fabrik auswählt und damit heiß ersehnte Arbeitsplätze schafft, muss Tickle Head einen niedergelassenen Arzt vorweisen können. In den Großstädter Dr. Lewis (Taylor Kitsch), der für einen Monat zur Probe kommt, setzt die Dorfgemeinschaft ihre ganze Hoffnung. Angeführt von Murray French (Brendan Gleeson) gaukeln sie dem jungen Doktor die perfekte Heimat vor, in der ihm jeder noch so geheime Wunsch von den Augen abgelesen wird…

Bei der kanadischen Produktion Die große Versuchung handelt es sich um ein Remake der franko-kanadischen Komödie Die große Verführung (La grande séduction) aus dem Jahr 2003. Der schrullige Charme sowie auch die Grundzüge der Storyline erinnern an 90er-Jahre-Publikumslieblinge wie Lang lebe Ned Devine! oder Der Engländer, der auf einen Hügel stieg und von einem Berg herunterkam. Dass nahezu alle Erzählelemente gnadenlos übertrieben und unplausibel sind, verzeiht man der sympathischen Lügen-Komödie sofort. Es macht einfach viel zu viel Spaß zuzusehen, wie eingefleischte Hockey-Fans krampfhaft versuchen die Cricket-Regeln zu verstehen, wie ein Unfreiwilliger eine Vorliebe für Fusion Jazz vortäuscht, obwohl ihm in Wirklichkeit die Ohren bluten, oder wie die Telefongespräche des Doktors in Stasi-Manier auf einem Dachboden von zwei alten Ladies mitgehört werden, die auf diese Weise ihre erste Berührung mit dem Phänomen Telefonsex haben.

Die Extras sind kurz und kurzweilig – größtes Zugpferd ist hier eindeutig der hoch amüsante Audiokommentar von Brendan Gleeson und dem Neufundländer Comedian Mark Critch, der einen kleinen Part im Film übernimmt.

 

Ninas Filmwertung

Nina

Nina

Synchronisationsverweigerin. Steht auf Klassiker und hat eine Schwäche für Hitchcock, James Stewart und Cary Grant. Bevorzugt Independent-Kino und visuell aus dem Rahmen fallende Filme à la Tim Burton oder Wes Anderson.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Universum Film kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.