© Bildmaterial Polyband

Die Pest

© polyband

Die Pest- Staffel 1

La Pesta

Spanien 2018

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 300 Min.

Vertrieb: Polyband

Filmzine-Review vom 11.12.2018

Sevilla, Ende des 16. Jahrhunderts: Hinter den Mauern der andalusischen Metropole wütet die Beulenpest. Die tödliche Krankheit macht dabei keinen Unterschied zwischen Arm und Reich. Als wäre dies nicht schon schlimm genug, greift außerdem eine mysteriöse Mordserie um sich. Im Aufrag des Generalinquisitors der Katholiken, Celso de Guevara (Manolo Solo), soll der ehemalige Buchdrucker Mateo (Pablo Monlenero) den Fall lösen. Findet er den Mörder, wird er vom Vorwurf der Ketzerei freigesprochen, so der Deal. Bei seinen Ermittlungen kommt Mateo einer religiösen Verschwörung auf die Spur…

Der spanische Sechsteiler Die Pest gehörte im heimischen Pay-TV zu den größten Hits des Jahres und hatte zwischenzeitlich mehr Zuschauer als Game of Thrones. Ursprünglich war der Stoff als Spielfilm konzipiert, doch aufgrund der Komplexität der Geschichte entschied sich Regisseur und Showrunner Alberto Rodríguez (Mörderland) dann doch für eine Serien-Adaption. Eine gute Entscheidung, denn Die Pest liefert nicht nur ein visuell stimmiges Mittelalter-Szenario mit prächtigen Drehorten und Kostümen und einer sehr düsteren und unheilvollen Atmosphäre, die mitunter ein wenig an Der Name der Rose erinnert. Zwischen dem Dreck und Schmutz, den furchtbaren hygienischen Zuständen und den Folgen der Beulenpest mit unzähligen Toten geht die Serie mit drastischen Bildern nicht gerade sparsam um. Die unheimliche Mordserie, bei der alle Opfer mit dem Zeichen des Teufels markiert sind, ist nicht nur für den charismatischen Ermittler wider Willen eine harte Nuss, auch der Zuschauer muss seine grauen Zellen anstrengen, um am Ball zu bleiben.

 

Folgen:

1. Das Wort
2. Der Pakt
3. Der Buchdrucker
4. Der Sklave
5. Der Sohn
6. Die neue Welt

Blu-ray Extras:

    • keine Extras!

 

Marcs Filmwertung

Düsterer, handwerklich sorgfältig inszenierter Historienkrimi aus Spanien.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:3    Durchschnitt: 4/5]

Trailer

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.