Ein Mann für Zwei

© Sunfilm Entertainment

© Sunfilm Entertainment

Ein Mann für Zwei

Two Girls and a Guy

USA 1997

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 82 Min.

Studio: Fox Searchlight

Vertrieb: Sunfilm Entertainment

Filmzine-Review vom 22.05.2002

Als der Schauspieler Blake (Robert Downey Jr.) in sein New Yorker Apartment zurückkehrt, warten dort bereits seine beiden Freundinnen Carla (Heather Graham) und Louise (Natasha Gregson Wagner) auf ihn. Ohne deren Wissen hat Blake monatelang eine Doppelbeziehung geführt und gerät nun in Erklärungsnöte…

Die Beziehungskomödie Ein Mann für Zwei mutet sich fast wie ein Theaterstück an: es gibt praktisch nur einen festen Schauplatz und es wird in erster Linie geredet, geredet und geredet. Zum Glück ist der Großteil der Dialoge amüsant und schlagfertig, so dass einem das permanente Gequassel nicht auf die Nerven geht. Im Mittelpunkt der Debatten steht einmal mehr das Problem der männlichen Untreue. Neue Deutungsinterpretationen dieses Phänomens bietet Regisseur James Toback nicht wirklich, stattdessen sieht sein männlicher Protagonist als Lösung des Dilemmas praktisch nur eine Ménage à trois. Robert Downey Jr. (Ally Mc Beal) lebt und leidet diesen Part virtuos mit viel Herzblut und Energie und stellt dabei eindrucksvoll sein Ausnahmekönnen unter Beweis. Er singt, tanzt und schauspielert in Topform und rettet den Film vor allzu großer Mittelmäßigkeit. Auch die beiden Damen an seiner Seite, Heather Graham (From Hell) und Natasha Gregson Wagner schlagen sich beachtlich. Leider driftet Ein Mann für Zwei am Ende in rührselige Gewässer und vermasselt somit den eigentlich guten Gesamteindruck. In den USA erhielt der Film seinerzeit aufgrund einer expliziten Sexszene zwischen Downey Jr. und Heather Graham übrigens eine sogenannte NC-17 Freigabe. Da die meisten Kinoketten Filme mit dieser Freigabe nicht spielen, war das finanzielle Fiasko vorprogrammiert. Die deutschen Tugend- und Sittenwächter von der FSK sahen das ganze ein wenig entspannter und gaben dem Film eine Freigabe ab 12 Jahren.

Die technischen Aspekte der von Sunfilm vertriebenen DVD sind alles in allem durchschnittlich. Zwar bietet die Scheibe entgegen der Coverbeschreibung neben der DTS und 2.0 Tonspur (Englisch und Deutsch) auch noch einen Dolby Digital 5.1 Track, doch da die Akustik sich zu 90 Prozent auf Dialoge beschränkt, wurde hier ein unnötiger Mehraufwand betrieben. Das Bild (Vollformat) ist zudem von einem konstanten Rauschen durchzogen. Wie fast bei allen Sunfilm-Titeln ist die Bonusausstattung auf ein paar Trailer begrenzt.

 

Marcs Filmwertung

Flotte Beziehungskomödie mit einem alles überragenden Robert Downey Jr.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Sunfilm Entertainment kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.