Entgleist

© Buena Vista Home Entertainment

© Buena Vista Home Entertainment

 

Entgleist

Derailed

USA 2005

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 107 Min.

Studio: Miramax Films

Vertrieb: Buena Vista Home Entertainment

Filmzine-Review vom 07.07.2006

Als Charles (Clive Owen) auf dem Weg zur Arbeit sein Zugticket vergisst und auch kein Bargeld bei sich hat, hilft ihm die attraktive Lucinda (Jennifer Aniston) aus der Klemme. Zwischen den beiden unglücklich Verheirateten knistert es und der kleine Flirt verselbständigt sich schnell. Während ihres ersten Tête-à-tête in einem schäbigen Hotel steht plötzlich der brutale Gangster Philippe LaRoche (Vincent Cassel) neben dem Bett, schlägt Charles zusammen und vergewaltigt Lucinda. Doch das ist noch nicht das Ende vom Lied…

Wie der Titel Entgleist schon andeutet, kann sich der zart besaitete Zuschauer keinesfalls auf ein romantisches Liebesdrama freuen, auch wenn es in der ersten halben Stunde noch ganz danach aussieht. Was folgt, ist für ein Drama schon fast zu brutal und für einen Thriller letztendlich zu vorhersehbar – erfahrene Kriminalisten kann Mikael Håfström jedenfalls nicht hinters Licht führen. Ganz ausgezeichnet hingegen ist ihm die Besetzung der Haupt- und auch Nebenrollen gelungen. Die so häufig zitierte „Chemie“ zwischen Clive Owen und Jennifer Aniston ist einfach optimal und Vincent Cassel hat nun einmal die perfekte Verbrechervisage. Bemerkenswerterweise ist es aber das Schicksal einer Nebenfigur, das einem am meisten ans Herz geht: der schauspielerisch eher unerfahrene Wu-Tang-Clan-Homie RZA verkörpert sehr souverän den als Postangestellten in Charlies Firma tätigen Winston, in dem Charlie einen Vertrauten findet. Interessant, wenngleich sehr ungewohnt, ist auch Ober-Pimper vom Dienst Xzibit als LaRoches finsterer Komplize Dexter.

Die drei entfallenen Szenen, die allesamt in Charlies trauten Heim spielen, sind zu Recht der Schere zum Opfer gefallen. Das Making of ist mit 8 Minuten ziemlich kurz geraten und kann dementsprechend nur an der Oberfläche bleiben. Bild- und Tonwerte sind solide, aber nicht außergewöhnlich.

 

Ninas Filmwertung

Formelhafter Thriller mit interessanter Besetzung.

Nina

Nina

Synchronisationsverweigerin. Steht auf Klassiker und hat eine Schwäche für Hitchcock, James Stewart und Cary Grant. Bevorzugt Independent-Kino und visuell aus dem Rahmen fallende Filme à la Tim Burton oder Wes Anderson.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Buena Vista Home Entertainment kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.