© Bildmaterial Justbridge entertainment GmbH

Fleabag Season 2

© Justbridge Entertainment

Fleabag – Season 2

GB 2019

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 190 Min.

Vertrieb: Justbridge Entertainment GmbH

Filmzine-Review vom 15.09.2021

Rund ein Jahr nach den Ereignissen der ersten Staffel, unternimmt Fleabag (Phoebe Waller-Bridge) einen Versöhnungsversuch mit ihrer Familie. Während eines Restaurantbesuchs eröffnen ihr Vater und seine neue Parnerin (Olivia Colman) ihre Hochzeitspläne. Den Priester (Andrew Scott) haben sie gleich mitgebracht. Die Anwesenheit des schlagfertigen Geistlichen irritiert Fleabag zusehends…

Womit haben wir nur diese fantastische Tragikkomödie in (viel zu kurzer) Serienform verdient? Fleabag war der große Durchbruch für Autorin und Hauptdarstellerin Phoebe Waller-Bridge, die mit der zweiten Staffel noch einen drauflegt und im übrigen auch das Drehbuch zur überaus genialen Serie Killing Eve erstellte, am aktuellen James Bond: Keine Zeit zu sterben mitschrieb und für den nächsten geplanten Bond gleich ganz als Drehbuchautorin verpflichtet wurde. Fleabag wurde mit Emmys, Golden Globes, BAFTA Awards und etlichen anderen Preisen überhäuft. Die Story um die schlagfertige, fluchende Mittzwanzigerin, die sich von niemandem etwas sagen (und leider auch nicht helfen) lassen will, ist so erfrischend unkonventionell, dreckig und unverfälscht wie man Geschichten über Frauen nur selten über den Bildschirm flimmern sieht. Fleabag ist direkt, ehrlich, manchmal vulgär und durchbricht hin und wieder augenrollend die vierte Wand. Ein Stilmittel, für das man die nötige Coolness braucht, damit es nicht albern oder aufgesetzt wirkt, – und die hat sie ohne Frage! Für die zweite Season hat sie sich Andrew Scott mit ins Boot geholt. Selten hat man so sehr mit einer unglücklich Verliebten gelitten wie hier – wäre der Priester (der wie Fleabag in der Serie keinen richtigen Namen hat) doch der perfekte Deckel für den seelisch verbeulten Topf. Die verbotene Liebe wird zweifellos zum Hauptgegenstand der zweiten Staffel; daneben bietet die verkorkste Beziehung zu ihrer Schwester Claire den größten Unterhaltungswert.

 

Blu-ray Extras:

    • Ohne Bonusmaterial

 

Ninas Filmwertung

Noch besser als die erste Staffel – leider ist nach Season 2 schon Schluss.

Nina

Nina

Synchronisationsverweigerin. Steht auf Klassiker und hat eine Schwäche für Hitchcock, James Stewart und Cary Grant. Bevorzugt Independent-Kino und visuell aus dem Rahmen fallende Filme à la Tim Burton oder Wes Anderson.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:

Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Klick auf das Video-Vorschaubild stellt eine Verbindung zu YouTube her und setzt YouTube-Cookies auf Deinem Rechner. (Weitere Datenschutzinfos.)

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.