© Bildmaterial Justbridge Entertainment GmbH

Humans – Staffel 1

©Justbridge Entertainment

 

Humans – Die komplette Staffel 1

GB 2015

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 378 Min.

Studio: Matador Film, Endemol Shine Group

Vertrieb: Justbridge Entertainment GmbH

Filmzine-Review vom 25.03.2017

Auch bei TV-Serien schielen findige Produzenten mittlerweile gerne auf die europäische Konkurrenz und bereiten erfolgreiche Konzepte für den heimischen Markt neu auf. Das kann gut funtionieren (Kommissarin Lund – Das Verbrechen / The Killing) oder aber auch fürchterlich scheitern (The Returned). Humans, die britisch-amerikanische Adaption des inzwischen eingestellten schwedischen Originals Real Humans (Äkta människor) kriegt gerade noch so die Kurve, auch wenn für Kenner der Vorlage das Update eigentlich überflüssig ist.

Das Story-Gerüst ist fast identisch: Ein gestresster Familienvater (Tom Goodman-Hill) kauft ohne das Wissen seiner Frau Laura (Katherine Parkinson) einen Synth – einen menschenähnlichen Android, der alle Aufgaben im täglichen Haushalt übernimmt. Die attraktive Neuanschaffung namens Anita (Gemma Chan) gewinnt schnell die Herzen der Familie, nur Mutter Laura und Hacker-Tochter Mattie (Lucy Carless) bleiben skeptisch. Zurecht: Tief im System versteckt zeigt Anita individuelle kognitive und emotionale Fähigkeiten. Auch der ehemalige brillante Wissenschaftler Dr. George Milican (William Hurt) hat sich längst einen Synth zugelegt und eine Art Vater-Sohn-Beziehung zu dem Androiden aufgebaut. Doch Odi (Will Tudor) ist defekt und veraltet. Als Ersatz soll sich ausgerechnet das strenge Haushälter-Model Vera um den Witwer kümmern. In der Zwischenzeit befindet sich Programmierer Leo (Colin Morgan) mit seinem Synth Max (Ivanno Jeremiah) auf der Flucht und sucht nach anderen Synths mit speziellen Fähigkeiten…

So weit so ähnlich, doch während im Original Anitas sympathische Gastfamilie moralischen Halt gab, lässt der Vater bei dem Androiden im Remake schnell ein Sex-Modul freischalten und die Mutter nervt mit hysterischen Anfällen. Unterm Strich behandelt auch die Adaption das Thema Künstliche Intelligenz und technologischen Fortschritt unterhaltsam und mit einer der Thematik angemessenen Tiefe, auch wenn die Qualität des schwedischen Originals nicht erreicht wird.

 

Episoden:
01. Aktiviert
02. Einer von denen
03. Fehler im System
04. Wir sind Menschen
05. Ex Machina
06. Das Erwachen
07. Die Zukunft der Menschheit
08. Eine von uns

Marcs Filmwertung

Nicht ganz so gut wie das Original aber für Freunde von West World und Black Mirror ein durchaus spannendes Zukunftsszenario zum Thema Künstliche Intelligenz und technologischer Fortschritt.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:6    Durchschnitt: 3.8/5]

Trailer

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Justbridge Entertainment GmbHMatador Film kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.