Into The Badlands

© Universum Film

© Universum Film

Into The Badlands – Staffel 1

USA 2015

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 255 Min.

Studio: AMC

Vertrieb: Universum Film

Filmzine-Review vom 10.12.2016

In den post-apokalyptischen Badlands teilen sich insgesamt sieben Barone die Macht und herrschen auf ihren Plantagen mit eiserner Faust. Doch der Status Quo ist bedroht, denn die Konkurrenzkämpfe zwischen den Baronen nehmen zu. Einer der mächtigsten Regenten ist der skrupellose Quinn (Marton Csokas), der mit seinen Kämpfern, den sogenannten Clippern, keinen Widerspruch duldet. Quinns rechte Hand ist der gefürchtete Krieger Sunny (Daniel Wu), der eigentlich mit seiner schwangeren Geliebten Veil (Madeleine Mantock) die Badlands verlassen möchte. Diese Pläne muss Sunny vorerst auf Eis legen als er den jungen M.K. (Aramis Knight) rettet, der über mysteriöse Fähigkeiten zu verfügen scheint. M.K. wird fortan Sunnys Schüler…

US-Sender AMC lässt es mit Into the Badlands ordentlich krachen: Der von der klassischen chinesischen Saga „Die Reise nach Westen“ inspirierte wilde, leicht trashige Mix aus knallharter Kung Fu-Action und retro-futuristischem Endzeitdrama ist definitiv nichts für Zartbesaitete. Im Zentrum des Geschehens stehen eindeutig die sorgfältig und aufwändig choreografierten Martial-Arts-Einlagen, die man in dieser Qualität bisher noch nicht in einer TV-Serie gesehen hat. Besonders Hauptdarsteller Daniel Wu verblüfft ein ums andere Mal mit seinen Kampfkünsten, auch wenn CGI und Wirework zuweilen übertrieben zum Einsatz kommen. Fast scheint es so, als hätte der asiatische Superstar mit den dramatischen Szenen, in denen seine Handkanten und Ninja-Schwerter nicht zum Einsatz kommen, deutlich mehr Schwierigkeiten. Neben Wu gefallen Marton Csokas (The Equalizer) als böser Baron, Emily Beecham als zupackende „Witwe“ und in einem kleineren Part Avatar-Veteran Stephen Lang. Die ersten sechs Folgen von Into the Badlands lassen am Ende noch viele Fragen offen, machen aber gleichzeitig Lust auf mehr. Die nächste Staffel wird dann auch wie es sich für eine richtige Serie gehört, zehn Folgen umfassen.

Episoden:

01. Das Fort
02. Faust aus Stahl
03. Der Storch breitet die Flügel aus
04. Zwei Tiger bändigen den Drachen
05. Die Schlange verkriecht sich
06. Eine Hand voll Gift

Marcs Filmwertung

Wilder, leicht trashiger Mix aus knallharter Kung Fu-Action und retro-futuristischem Endzeitdrama.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt: 4   Durchschnitt:  3.5/5]

Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Klick auf das Video-Vorschaubild stellt eine Verbindung zu YouTube her und setzt YouTube-Cookies auf Deinem Rechner. (Weitere Datenschutzinfos.)

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Universum Film kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.