© Bildmaterial Walt Disney Studios Home Entertainment

Marvel’s Agent Carter

© Marvel © ABC

© Marvel © ABC

Marvel’s Agent Carter – Die komplette Serie

USA 2015-16

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 756 Min.

Studio: abc studios

Vertrieb: Walt Disney Studios Home Entertainment

Filmzine-Review vom 30.12.2016

New York, 1946: Top-Agentin Peggy Carter (Hayley Atwell) trauert um ihre totgeglaubte Liebe Steve Rogers/Captain America. Im streng geheimen New Yorker Strategic Scientific Reserve-Büro wird sie zudem von ihren männlichen Kollegen nicht ernst genommen und darf sich in erster Linie um anspruchslose Büroaufgaben kümmern. Dies ändert sich, als sich ihr alter Freund und Multi-Millionär Howard Stark (Dominic Cooper) hilfesuchend meldet. Stark steht im Verdacht, seine hochentwickelten tödlichen Erfindungen an die Russen verkauft zu haben. Mit Hilfe von Starks leicht versnobtem Butler Edwin Jarvis (James D’Arcy) soll Peggy der Verschwörung auf die Spur kommen…

Parallel zu seinen jährlichen Blockbustern baut Marvel sein Universum im TV-Bereich weiter aus. Neben Agents of S.H.I.E.L.D., Jessica Jones, Luke Cage oder Daredevil werden inhaltliche Zusammenhänge zwischen TV-Handlung und Kino-Geschehen auch in Marvel’s Agent Carter geschickt miteinander verwoben. Zwar wurde der Auftritt der zupackenden Powerfrau Peggy Carter nach nur zwei Staffeln mit insgesamt 18 Folgen wieder eingestellt, doch Anhänger des Marvel Cinematic Universe sollten der extrem unterhaltsamen Serie unbedingt eine Chance geben. Für die Rolle der resoluten Peggy Carter entpuppt sich Hayley Atwell als regelrechte Traumbesetzung. Die britische Schauspielerin hatte schon in den Captain America-Filmen und in einem „Marvel One-Shot“ Gelegenheit, ihr Talent unter Beweis zu bestellen. Den guten Eindruck bestätigt Atwell mit einer hinreißenden Performance als Agentin mit Herz und Hirn, die sich weder von ihren männlichen Macho-Kollegen noch von russischen Kampfmaschinen kleinkriegen lässt. Ihr Zusammenspiel mit dem treuherzigen Sidekick Jarvis (James D’Arcy) sorgt dabei für amüsante Zwischentöne und erreicht teilweise das Niveau klassischer Screwball-Komödien. Ebenfalls gelungen sind die Einspieler einer Radioübertragung, in denen der ach so heldenhafte Captain America die hilflose Agentin ein ums andere Mal aus bedrohlichen Situationen rettet. Neben Hayley Atwell und James D’Arcy kann auch das weitere SSR-Personal, insbesondere Shea Whigham als tougher Boss und Enver Gjokaj überzeugen.

Das 4-Disc-Boxset präsentiert die Serie in tadelloser Ton- und Bildqualität (abgesehen von einigen allzu offensichtlichen CGI-Hintergründen). Nur die spärlichen Extras (Pannen vom Dreh) lassen zu wünschen übrig.

 

Staffel 1 – Episodenliste:

01. Das ist nicht das Ende
02. Brücke und Tunnel
03. Agent im Kreuzfeuer
04. Bedrohte Zukunft
05. Im Feindesland
06. Auf der Flucht
07. Kein guter Tag
08. Das ist erst der Anfang

Staffel 2 – Episodenliste:

01. Die Dame im See
02. Nullmaterie
03. Der Arena Club
04. Was immer du tust
05. Ein explosiver Job
06. Der Fein muss helfen
07. Monster
08. Seitenwechsel
09. Schwere Entscheidungen
10. Der Riss in der Welt

Marcs Filmwertung

Spritziges 40er-Jahre-Captain America-Spin-Off mit einer hinreißenden Hayley Atwell als zupackende Agentin.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:5    Durchschnitt: 4.6/5]

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Walt Disney Studios Home Entertainment kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.