Live aus Peepli – Irgendwo in Indien

© rapid eye movies

© rapid eye movies

Live aus Peepli – Irgendwo in Indien

Peepli [Live]

Indien 2010

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 104 Min.

Studio: Aamir Khan Productions | UTV Motion Pictures

Vertrieb: rapid eye movies

Filmzine-Review vom 24.10.2011

Die Brüder Natha (Omkar Das Manikpuri) und Budhia (Raghuvir Yadav) wissen nicht mehr ein noch aus, als die Bank droht, ihnen wegen ausstehender Schulden ihr Stückchen Land wegzunehmen. Von einem kaltherzigen Lokalpolitiker erhält Natha den Rat, er solle sich doch umbringen, dann bekomme seine Familie 100.000 Rupien von der Regierung. Der zunächst grotesk anmutende Vorschlag erscheint jedoch bald als einziger möglicher Ausweg….

Das Thema der Bauern-Selbstmorde in den ländlichen Gegenden Indiens ist zweifellos kein lustiges. Mehrere Tausend indische Bauern nehmen sich jedes Jahr das Leben, weil sie wegen Schulden oder Ernteausfällen keinen Ausweg mehr sehen – und tatsächlich gibt es in einigen indischen Bundesstaaten für die Familien von auf tragische Weise verstorbenen Angehörigen Hilfszahlungen, so auch bei Selbstmord. Wenn das sonst eher auf rosarote Alltagsflucht spezialisierte indische Kino sich mit solchen Themen befasst, kann derzeit Aamir Khan meist nicht weit sein. Der Star-Schauspieler hat sich auch als Regisseur und Produzent von gesellschafskritischen Filmen (z.B. Taare Zameen Par) einen Namen gemacht. Live aus Peepli bringt das hochpolitische Thema mit sensibler Inszenierung und bitterbösem Humor auf die Leinwand. Der politische Aspekt wird im Film durch die Ansiedlung im Wahlkampf pointiert hervorgehoben: Politik und Medien instrumentalisieren den angekündigten Selbstmord sofort und ohne Rücksicht auf Verluste. Ein sarkastisch-schwarzhumoriges Drama mit beklemmend authentisch agierenden (Laien-)Darstellern, einer (bisweilen vielleicht etwas zu) geruhsam inszenierten Story und einem unaufdringlichen, aber dennoch ins Ohr gehenden Musikscore.

 

Katjas Filmwertung

Chronik eines angekündigten Selbstmords. Bitterböse Gesellschaftskritik aus Indien.

Katja

Katja

Originalton-Verfechterin, Fantasy- und Serien-Fan. Schaut gerne spanische und französische Filme, um den Kopf ein-, sowie auch mal Bollywood und gute RomComs, um ihn auszuschalten.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Cast & Crew

Themen/Keywords

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb rapid eye movies kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.