Palm Springs

© Leonine

Palm Springs

USA 2020

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 87 Min.

Vertrieb: Leonine

Filmzine-Review vom 04.07.2021

Nyles (Andy Samberg, Brooklyn Nine-Nine) ist in einer Zeitschleife gefangen – und das ausgerechnet am Tag einer Hochzeit, zu der ihn seine Freundin Misty nach Palm Springs mitgeschleppt hat. Als Sarah (Cristin Milioti, How I Met Your Mother), die Schwester der Braut, in denselben Zeittunnel gerät, arrangieren sich beide nach anfänglichen Auseinandersetzungen mit ihrem Schicksal und machen das Beste aus der Situation. Bis Sarah irgendwann wild entschlossen ist, aus der misslichen Lage auszubrechen…

Dem US-Streamingsender Hulu bewies bei Palm Springs den richtigen Riecher: Für eine Rekordsumme erwarb man die Komödie beim Sundance Film Festival 2020, um gleich am ersten Streaming-Wochenende alle Zuschauerrekorde zu brechen. Die Macher bringen frischen Wind in die Zeitschleifenthematik und fast fängt man schon selbst an zu überlegen, was man an einem sonnigen Sommertag so alles anstellen würde, wenn doch jegliche Handlung ohne Konsequenzen bleibt. Nyles und Sarah chillen gern im Pool einer Villa, deren Besitzer gerade nicht zu Hause sind, lassen sich verhaften, klauen ein Leichtflugzeug – denn sterben können sie nicht. Und mit jedem Tag, den die beiden zusammen verbringen, finden sie ein Stück mehr zueinander. Palm Springs gehört zu den wenigen originellen und cleveren RomComs, die an jeder Ecke eine überraschende Wendung parat halten und damit der sonst üblichen Vorhersehbarkeit entgehen. Dazu trägt auch J.K. Simmons in einer Nebenrolle bei, die hier aus spoilertechnischen Gründen nicht weiter ausgeführt werden soll. Zudem stimmt die Chemie zwischen dem sympatischen Zweiergespann aus Cristin Milioti und Grinse-Comedian Andy Samberg.

 

Blu-ray Extras:

    • Dt. Trailer zum Film
    • Trailer zu 6 weiteren Titeln

 

Ninas Filmwertung

Originelle und clevere RomCom, die frischen Wind in die Zeitschleifenthematik bringt.

Nina

Nina

Synchronisationsverweigerin. Steht auf Klassiker und hat eine Schwäche für Hitchcock, James Stewart und Cary Grant. Bevorzugt Independent-Kino und visuell aus dem Rahmen fallende Filme à la Tim Burton oder Wes Anderson.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt: 7   Durchschnitt:  4.1/5]

Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Klick auf das Video-Vorschaubild stellt eine Verbindung zu YouTube her und setzt YouTube-Cookies auf Deinem Rechner. (Weitere Datenschutzinfos.)

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.