© Bildmaterial Universum Film

The Runaround – Die Nachtschwärmer

© Universum Film

The Runaround – Die Nachtschwärmer

All Nighter

USA 2017

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 90 Min.

Studio: Spring Pictures

Vertrieb: Ascot Elite Home Entertainment, Universum Film

Filmzine-Review vom 07.05.2017

Das erste Treffen zwischen Ginnies Freund Martin (Emile Hirsch) und deren Vater Frank Gallo (J.K. Simmons) läuft eher suboptimal. In den Augen des erfolgreichen Geschäftsmannes hat sich seine Tochter mit dem vegetarischen Umweltaktivisten nicht gerade das beste Pferd im Stall ausgesucht. 6 Monate später sind Ginnie und Martin getrennt und Ginnie ist verschwunden. Frank rekrutiert Martin, ihm bei der Suche nach der verlorenen Tochter zu helfen. Eine nächtliche Irrfahrt durch L.A. bringt die beiden Männer näher zusammen…

Man könnte jetzt darüber philosophieren, warum man sich für den deutschen Markt einen Titel wie The Runaround ausdenkt, dessen Bedeutung den meisten viel weniger geläufig sein dürfte als die des Originaltitels All Nighter. Aber nehmen wir das einfach mal so hin – genau wie die Prämisse, dass der rücksichtslose Kapitalist der Held ist und der umweltbewusste Vegetarier die Loser-Rolle übernimmt. J.K. Simmons, der vom immer schon brillanten Nebendarsteller 2015 mit Whiplash endlich zum Oscar-Preisträger avancierte, agiert gewohnt überzeugend, auch wenn er sich in dieser Komödie etwas unter Wert verkauft. Die Schnitzeljagd, bei der die beiden versuchen, Ginnies Lebensstationen sechs Monate zurückzuverfolgen, ist durchaus amüsant und kurzweilig. Befeuert wird ihr Abenteuer natürlich durch allerlei durchgeknallte Wegbegleiter des geliebten Töchterchens. Die angemessen kurze Laufzeit hält die Story kompakt und lässt keine unnötigen Längen entstehen. Allerdings hätte sich Regisseur Gavin Wiesen gern etwas mehr trauen dürfen, so bleiben Die Nachtschwärmer unterm Strich doch recht harmlos.

 

Ninas Filmwertung

Kurzweilige, harmlose Komödie, die sich gern etwas mehr hätte trauen dürfen, um länger im Gedächtnis zu bleiben.

Nina

Nina

Synchronisationsverweigerin. Steht auf Klassiker und hat eine Schwäche für Hitchcock, James Stewart und Cary Grant. Bevorzugt Independent-Kino und visuell aus dem Rahmen fallende Filme à la Tim Burton oder Wes Anderson.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt: 4   Durchschnitt:  3.5/5]

Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Klick auf das Video-Vorschaubild stellt eine Verbindung zu YouTube her und setzt YouTube-Cookies auf Deinem Rechner. (Weitere Datenschutzinfos.)

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Universum Film kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.