© Bildmaterial Studiocanal© Bildmaterial Studiocanal© Bildmaterial Studiocanal

Rambo 1-3

© Studiocanal

Rambo Trilogy

First Blood / Rambo: First Blood Part II / Rambo III

USA 1982-1989

FSK: ab 18 Jahren

Länge: ca. 295 Min.

Vertrieb: Studiocanal

Filmzine-Review vom 15.11.2018

Der hochdekorierte Vietnam-Veteran John Rambo (Sylverster Stallone) ist nach seiner Rückkehr in die USA an den Rand der Gesellschaft gerückt und schlägt sich mit Gelegenheitsjobs durch. Als er einen ehemaligen Kriegskumpel seiner damaligen Elite-Einheit besuchen will, erfährt er, dass sein Freund inzwischen verstorben ist. In dem Kaff gerät Rambo dann in einen Konflikt mit den lokalen Cops unter Führung von Sheriff Teasle (Brian Dennehy), die den Herumtreiber möglichst schnell aus der Stadt jagen wollen. Die Situation eskaliert, als die Polizisten den traumatisierten Kriegsveteranen schikanieren und dieser in den Wald flüchtet. Hier wehrt sich der Einzelkämpfer mit allen Mitteln gegen seine stetig wachsende Verfolgergruppe. Rambo alter Vorgesetzter Trautman (Richard Crenna) versucht zu vermitteln…

Nach Rocky eroberte Sylvester Stallone mit der ebenso knallharten wie wortkargen Figur John Rambo im Handumdrehen das testosteronschwere Action-Kino der 1980er Jahre und prägte das Genre neben Arnold Schwarzenegger über viele Jahre. Der erste Teil der Rambo-Reihe (demnächst gibt es ein Wiedersehen mit Rambo im Kampf gegen mexikanische Drogenkartelle) gilt heute längst als mustergültig inszenierter, hochspannender Klassiker, der sämtlichen Fortsetzungen und Nachahmern (Missing in Action etc.) haushoch überlegen ist. Anders verhält es sich mit den teils faschistoiden Fortsetzungen, die maßgeblich zum miserablen Ruf und der nicht unberechtigten Medienschelte der Figur beigetragen haben. In Rambo II (Drehbuch: James Cameron!) befreit der Titelheld in Südostasien vermisste US-Soldaten und gewinnt somit doch noch den Vietnamkonflikt für die Amerikaner. Böse Russen (vorneweg: der britische Schauspieler Steven Berkoff), die mit den Vietnamesen gemeinsame Sache machen, werden natürlich auch nach Strich und Faden von der Kampfmaschine zerlegt. Der Tiefpunkt wird im dritten Teil erreicht, in dem Rambo seinen alten Vorgesetzten Trautman aus den Händen der russischen Invasoren in Afghanistan befreit. Hier wird Stallone als übermenschlicher Rammbock im Kampf gegen das Reich des Bösen in einem aufwändigen, aber jederzeit vorhersehbaren Kriegs-Actioner endgültig zur unfreiwilligen Parodie.

Die neue in 4K abgetastete Blu-ray-Edition zeigt die ersten drei Rambo-Abenteuer dank umfangreicher Restaurierung in tadelloser Bildqualität. Der Ton mit aufgemotzter DTS-HD MA-Soundspur ist hingegen wenig dynamisch und kann das Alter der Filme nur minimal kaschieren. Für Fans, die sich kritisch mit der Serie auseinandersetzen möchten, lohnt sich das neu produzierte Featurette „Rambo und die 80er“ (verteilt auf die drei Teile), in dem britische Filmjournalisten erfrischend offen ihre Meinungen kundtun. Wer hingegen an seiner ganz persönlichen Rambo-Figur arbeiten möchte, kann in das harte Trainingsprogramm mit dem Bodybuilder-Coach Dr. Franco Columbu einsteigen…

 

Blu-ray Extras:

Disc 1: Rambo – First Blood:

  •  Audiokommentar mit Sylvester Stallone
  •  Audiokommentar mit David Morrell
  • Rambo und die 80er (Teil 1, 18 min)
  • Über die Restaurierung (2 min)
  • Das wahre Vietnam (27 min)
  • Das Schmieden von Helden (10 min)
  • How to become Rambo (Teil 1, 14 min)
  • Making Of  (23 min)
  • Alternatives Ende (6 min)
  • Outtake (1 min)
  • Original Trailer
  • Wendecover

Disc 2: Rambo II – Der Auftrag:

  • Audiokommentar mit George P. Cosmatos
  • Rambo und die 80er (Teil 2, 12 min)
  • Über die Restaurierung (2 min)
  • Wir werden dieses Spiel gewinnen (20 min)
  • Action im Dschungel (8 min)
  • Sean Baker – Der größte Fan (2 min)
  • Der letzte amerikanische Kriegsgefangene (2 min)
  • How to become Rambo (Teil 2, 15 min)
  • Interviews mit Sylvester Stallone & Richard Crenna (4 min)
  • Hinter den Kulissen (2 min)
  • Original Trailer
  • Original TV Spots
  • Wendecover

Disc 3: Rambo III:

  • Audiokommentar mit Peter MacDonald
  • Rambo und die 80er (Teil 3, 11 min)
  • Über die Restaurierung (2 min)
  • Trautman & Rambo (3 min)
  • Der Kreis schließt sich (6 min)
  • Heldenreise (26 min)
  • Die Ausrüstung von Rambo (9 min)
  • Afghanistan – Das Land der Krise (30 min)
  • Mut und Ehre (27 min)
  • How to become Rambo (Teil 3, 15 min)
  • Interview mit Sylvester Stallone (9 min)
  • Alternativer Anfang (3 min)
  • Geschnittene Szenen (7 min)
  • Hinter den Kulissen (6 min)
  • Original Trailer
  • Original TV Spots
  • Wendecover

 

Marcs Filmwertung

Im Gegensatz zu den beiden schlecht gealterten Fortsetzungen ist das Original ein unantastbarer Klassiker des Action-Genres. Die erstklassige 4K-Abtastung des Filmmaterials sollte nicht nur der Rambo-Fangemeinde außerordentlich gut gefallen.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:7    Durchschnitt: 4.1/5]

Trailer

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.