Solomon Burke – Live at Montreux 2006

© Eagle Rock Entertainment

© Eagle Rock Entertainment

Solomon Burke – Live at Montreux 2006

Schweiz 2013

FSK: ohne Altersbegrenzung

Länge: ca. 116 Min.

Studio: Fondation du Festival de Jazz de Montreux

Vertrieb: Eagle Rock Entertainment

Filmzine-Review vom 09.09.2013

In den Sechzigern gehörte Solomon Burke zu den populärsten Soul- und R’n’B-Sängern überhaupt. Der Amerikaner komponierte Klassiker wie \“Everybody Needs Somebody to Love\“ und feierte mit \“Got to Get You Off My Mind\“ seinen größten Single-Erfolg. Mehr als vierzig Jahre später stand, pardon – saß der überaus füllige Sänger mit der großartigen Soulstimme, im Jahr 2006, vier Jahre vor seinem Tod, einmal mehr auf der Bühne des Jazzfestivals in Montreux und feierte an der Seite seiner treuen Fangemeinde einen Abend voller Soul, R’n’B, Gospel, Blues, und Rock’n’Roll.

Mit viel Humor und guter Laune leitet Burkes außergewöhnliche Stimme durch ein fast zweistündiges Set von mehr als zwanzig Klassikern aller Stilrichtungen. Begleitet wird er dabei von einer sensationell aufspielenden Band, die gemeinsam mit dem (äußerlich gewohnt bewegungsarmen) Meister am Mikro einen wahrhaft wilden Ritt durch die Geschichte der afroamerikanischen Musik hinlegt.

Ein vor allem hörenswertes Konzert, das trotz der obligatorischen (aber dennoch leicht grotesken) Bühnenoptik mit Gesangsthron ein enormes Maß an Spiritualität, Spaß und Energie ausstrahlt, und das mit Anspieltipps im Dutzend eine wirklich tolle Setlist aufweist.

 

Mikes Filmwertung

Mike

Mike

Serien-Gucker und Doku-Reviewer. Mit einem Faible für deutsche Filme und britischen Humor.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Cast & Crew

Interpret:
Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Eagle Rock Entertainment kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.