© Bildmaterial Edel Germany GmbH

Solsidan – Staffel 1

© Edel Germany GmbH

Solsidan – Staffel 1

Schweden 2010

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 230 Min.

Vertrieb: Edel Germany GmbH

Filmzine-Review vom 03.09.2018

Alex und seine schwangere Frau Anna ziehen von der Großstadt zurück in Alex‘ Elternhaus auf dem Land. Die ländliche Idylle wird allerdings durch diverse Faktoren getrübt: die aufdringliche Schwiegermutter, die supergeizige Nervensäge Ove von nebenan und den ewigen Profilierungskampf mit den neureichen Freunden Fredde und Mickan…

Ich hätte nicht gedacht, dass ich das jemals sagen würde, aber an die nicht ganz optimale Synchronisierung von Solsidan kann man sich tatsächlich gewöhnen. Es bleibt einem auch nichts anderes übrig, denn deutsche Untertitel zur schwedischen Originaltonspur liegen leider nicht vor. Die Serie ist aber einfach zu gut, als dass man sich von diesem Umstand abhalten lassen sollte. Der Humor ist subtil, finster und böse, schleicht sich unbemerkt an und beißt einen von hinten in den Allerwertesten. Die sympathischen Normalos Anna und Alex halten als Identifikationsfiguren her, während die wohlhabenden Freunde meist mit Sarkasmus bedacht werden: Mickan geht im Designerkleidchen auf den Spielplatz, organsiert mit Hilfe eines Eventplaners pompöse Geburtstagsfeiern für den verwöhnten Sohnemann und wirft das Geld mit beiden Händen zum Fenster hinaus, während Dauerbrutzler Fredde sogar nachts an seinem Grill anzutreffen ist. Wer den Humor von Larry David und Seinfeld schätzt, dem sei dieser kleine schwedische Geheimtipp ans Herz gelegt.

 

Folgen:

  • 1. Auf der Sonnenseite
  • 2. Vertrauen ist gut
  • 3. Billie mit I-E
  • 4. Risotto ist immer Risotto
  • 5. Haarige Zeiten
  • 6. Die Konvergenztheorie
  • 7. Kulturschock
  • 8. Besuche mit Folgen
  • 9. Mittsommer
  • 10. Ich will Kekse!

DVD Extras:

  • Featurettes (5 min)
  • 3 Trailer zu weiteren Serien

 

Ninas Filmwertung

Schwedischer Serien-Geheimtipp mit subtil-schwarzem Sarkasmus.

Nina

Nina

Synchronisationsverweigerin. Steht auf Klassiker und hat eine Schwäche für Hitchcock, James Stewart und Cary Grant. Bevorzugt Independent-Kino und visuell aus dem Rahmen fallende Filme à la Tim Burton oder Wes Anderson.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:5    Durchschnitt: 4.2/5]

Trailer

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.