Star Trek

© Paramount Home Entertainment

© Paramount Home Entertainment

Star Trek

USA 2009

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 122 Min.

Studio: Paramount Pictures

Vertrieb: Paramount Home Entertainment

Filmzine-Review vom 09.11.2009

Der junge James T. Kirk (Chris Pine) tritt in die Fußstapfen seines heldenhaften Vaters

und wird Rekrut der Sternenflotte. Mit seiner rebellischen Art eckt er bei seinen

Vorgesetzten an, trotzdem ist er bei einem gefährlichen Einsatz gegen den finsteren

Romulaner Nero (Eric Bana) auf der U.S.S. Enterprise mit von der Partie…

Nach zehn Kinofilmen und diversen TV-Serienablegern war der Star

Trek-Kosmos eigentlich mausetot. Auftritt J.J. Abrams: Der kreative Kopf hinter dem

Fernseh-Hit Lost erobert nun auch die große Leinwand. Schon sein Regie-Debüt

M:i:III konnte sich sehen lassen, doch mit dem überfälligen Reboot der Star

Trek-Reihe gelang ihm ein grandioser Neubeginn und der beste Teil der Serie seit Der

Zorn des Khan. Ein besonders glückliches Händchen hatte Abrams bei der Wahl

seiner Darsteller. Der relativ unbekannte Chris Pine hat als junger Kirk einen ebenso

leidenschaftlichen und schwer sympathischen Auftritt wie Heroes-Bösewicht

Zachary Quinto in der jungen Spock-Rolle. Konsequenterweise macht die Beziehung der

beiden unterschiedlichen Charaktere das Herzstück des Films aus und stellt die wirre

Story um ein Raum-Zeit-Kontinuum und kriegerische Romulaner in den Hintergrund.

Auch die verjüngten Wiedergänger der internationalen Kult-Crew um Pille, Chekov, Sulu

und Uhura halten dem Vergleich zur Ur-Besetzung locker stand. Und wer dennoch nicht

so ganz Abschied von den Oldies nehmen möchte, darf sich auf einen schönen

nostalgischen Auftritt von Ur-Spock Leonard Nimoy freuen. Mit einer durchgängig

gekonnten Mischung aus temporeicher Action und feinster Enterprise-Ironie gehört

Star Trek im tristen Krawall-Kinosommer 2009 zu den wenigen Ausnahmen, die

man uneingeschränkt empfehlen kann.

Auf DVD erscheint Star Trek in einer abgespeckten Single-Disc Variante mit

Making of, Gag Reel und Audiokommentar sowie in einer großzügig ausgestatteten

Special Edition. Die beste Qualität für das Heimkino liefert aber die brillante Blu-Ray mit

referenzverdächtiger Bild- und Tonqualität.

 

Marcs Filmwertung

Fulminanter, klasse besetzter Neustart der Star Trek-Reihe mit eingebauter Warp-Geschwindigkeit.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Paramount Home Entertainment kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.