Take Shelter – Ein Sturm zieht auf

© Ascot Elite Home Entertainment

© Ascot Elite Home Entertainment

 

Take Shelter – Ein Sturm zieht auf

Take Shelter

USA 2011

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 121 Min.

Studio: Strange Matter Films

Vertrieb: Ascot Elite Home Entertainment

Filmzine-Review vom 30.08.2012

Zusammen mit seiner Frau (Jessica Chastain) und seiner sechsjährigen, taubstummen Tochter Hannah führt Curtis LaForche (Michael Shannon) ein zufriedenes Leben im ländlichen Ohio. Bis Curtis eines Tages immer häufiger von verstörenden Halluzinationen und Alpträumen geplagt wird. Leidet der Familienvater wie einst seine Mutter an einer schweren Form von Schizophrenie oder sind seine Visionen Vorboten einer drohenden Apokalypse? Curtis beschließt einen Schutzbunker zu bauen…

Auf diversen renommierten Festivals fand diese kleine Indie-Produktion großen Anklang, was nicht zuletzt an der phänomenalen Vorstellung von Hauptdarsteller Michael Shannon lag. Shannon, der in seiner Karriere schon den einen oder anderen Paranoia-geplagten Wirrkopf (Bug) gespielt hat, zeigt in Take Shelter eine Glanzleistung, die noch lange nachwirkt. Dabei macht es der Charakter dem Zuschauer nicht gerade einfach: Auf der einen Seite der fürsorgliche Vater, der sich aufopferungsvoll um seine kleine Tochter kümmert, auf der anderen Seite der zunehmend panisch Gehetzte, der schließlich seinen Job verliert und den finanziellen Ruin seiner Familie riskiert. Doch Take Shelter ist nicht nur das beängstigende Psychogramm eines vermutlich Durchgeknallten, die Geschichte lässt sich auch als subtile Allegorie auf Finanzkrise, Arbeitslosigkeit und andere real existierende Ängste lesen. Ein beachtlicher Film, den man nicht so schnell abschüttelt und gegen den die üblichen lärmenden Weltuntergangs-Szenarien aus Hollywood ganz schön alt aussehen.

Abgesehen von den budgetbedingten nicht immer 100% überzeugenden CGI-Effekten präsentiert sich das Bild der Blu-ray nahezu makellos mit sehr guter Schärfe. Die Extras wurden glücklicherweise komplett von der US-Version übernommen. Empfehlenswert: Der Audiokommentar mit dem Regisseur und dem Hauptdarsteller sowie ein 20-minütiges Q&A mit Michael Shannon und Shea Whigham, die ja auch schon in Boardwalk Empire zusammen vor der Kamera gespielt haben.

 

Marcs Filmwertung

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt: 1   Durchschnitt:  4/5]

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Ascot Elite Home Entertainment kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.