Transsiberian

© Universum Film

© Universum Film

Transsiberian

D | GB | Spanien 2008

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 107 Min.

Studio: Filmax Entertainment

Vertrieb: Universum Film

Filmzine-Review vom 04.09.2009

Nach abgeschlossener Kirchen-Mission in China reist das Ami-Ehepaar Roy (Woody Harrelson) und Jessie (Emily Mortimer) in der wenig komfortablen Transsibirischen Eisenbahn die lange Strecke von Peking nach Moskau. Unterwegs machen Sie die Bekanntschaft mit einem anderen Pärchen, der jungen Amerikanerin Abby (Kate Mara) und dem Spanier Carlos (Eduardo Noriega). Die vier freunden sich zunächst an, doch Abby und Carlos sind keineswegs die Rucksack-Touristen, für die sie sich ausgeben. Dann taucht auch noch ein russischer Drogen-Fahnder (Ben Kingsley) im Zug auf…

Schon Altmeister Alfred Hitchcock ließ gleich drei seiner Filme in Zügen spielen und hat bewiesen, dass diese sich hervorragend als klaustrophobische Kulisse für einen Thriller eignen. In Transsiberian begibt sich nun Indie-Regisseur Brad Anderson mit Erfolg auf Hitchcocks Spuren. Ähnlich wie in seinem Kultfilm The Machinist verpasst Anderson seinem Film einen faszinerenden, eigenwilligen Look mit harten Kontrasten zwischen den endlosen Schnee-Landschaften und dem heruntergekommenen Zug. Auch der vertrackte Plot entwickelt sich im Laufe des Films zu einem spannenden Katz- und Maus-Spiel mit interessanter Figurenzeichnung. Besonders Hauptdarstellerin Emily Mortimer und Ben Kingsley liefern sich ein hochspannendes Duell. Schade nur, dass Transsiberian gegen Ende plötzlich mit konventioneller Action punkten möchte und dabei ein wenig aus der Spur gerät.

Auf der erstklassigen DVD-Premiere findet man zwei durchaus sehenswerte Beiträge: Ein halbstündiges Making of und Interviews mit dem Regisseur (der in seiner Jugend selbst die beschwerliche Zugfahrt gemacht hat), Ben Kingsley und Thomas Kretschmann.

 

Marcs Filmwertung

Stimmungsvoller Paranoia-Thriller vor der eiskalten Kulisse Sibiriens.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Universum Film kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.