Verrückt nach Mary

© 20th Century Fox Home Entertainment

© 20th Century Fox Home Entertainment

Verrückt nach Mary

There’s Something About Mary

USA 1998

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 115 Min.

Studio: 20th Century Fox

Vertrieb: 20th Century Fox Home Entertainment

Filmzine-Review vom 04.01.2001

Seit 13 Jahren kann Ted (Ben Stiller) seine Jugendliebe Mary (Cameron Diaz) nicht vergessen. Um sie nach langer Zeit aufzuspüren, engagiert er den Detektiv Pat Healy (Matt Dillon). Der verliebt sich allerdings selbst in die stets gut gelaunte Blondine. Also erzählt er Ted, um selbst freie Bahn zu haben, dass Mary einiges an Gewicht zugelegt hat und auch sonst ein paar unangenehme Eigenschaften ihr eigen nennt. Doch so leicht ist Ted nicht abzuwimmeln …

Mit dem Komödienhit Verrückt nach Mary ist den Farrelly Brothers ein Film vom Kaliber „Lachen, bis die Tränen kommen“ gelungen. Und die kommen dann auch recht schnell geflossen. Schon der Anfang des Streifens, in dem die turbulenten High-School-Jugendtage (aus denen wahrscheinlich jeder seine Anekdoten zu erzählen hat) der Protagonisten auf die Schippe genommen werden, brennt ein humoristisches Feuerwerk höchster Güte ab. Ben Stiller (Glauben ist alles) als Jugendlichen zu bewundern, ist die reinste Freude. Danach geht es in erwachseneren Tagen weiter, was dem Streifen in keiner Weise schadet. Im Gegenteil: es ist fast noch amüsanter, Volljährige beim Ringen mit Hunden oder auf der Suche nach dem soeben freigerubbelten Sperma zu beobachten. Das wird übrigens von Mary – wunderbar naiv von Cameron Diaz (Being John Malkovich) verkörpert – am Ohr von Ted lokalisiert und prompt von ihr in Haargel umfunktioniert…
Auch die restliche Besetzung überzeugt mit glanzvollen Auftritten. Sogar Brett Favre, Starquarterback aus der nordamerikanischen Football-Profiliga, kann sein Können kurz unter Beweis stellen.

Die DVD bietet ein gutes Bild mit solidem Digitalton in drei Sprachen. Unter den Specials sticht vor allem ein Audio-Kommentar mit den Farrellys hervor.

 

Alex´ Filmwertung

Oft kopiert, nie erreicht: Verrückt nach Mary ist und bleibt einzigartig.

Alex

Alex war Gründungsmitglied des Filmzine-Vorgängers DVD-Headquarters und hat unser Team nach seinem Ausstieg noch längere Zeit als Gastautor unterstützt.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.