Weeds (Staffel 2, 2 DVDs)

© Sony Pictures Home Entertainment

© Sony Pictures Home Entertainment

 

Weeds (Staffel 2, 2 DVDs)

USA 2005

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 316 Min.

Studio: Lions Gate Television

Vertrieb: Sony Pictures Home Entertainment

Filmzine-Review vom 02.11.2007

Im Leben von Vorstadt-Dealerin Nancy (Mary-Louise Parker) herrscht mal wieder das perfekte Chaos: Sie will mit ihren Partnern ganz groß ins Geschäft einsteigen und das bewusstseinserweiternde Grün selbst anpflanzen – zu dumm nur, dass sich ihr neuer Freund als Drogenfahnder entpuppt. Nebenbei hat Sohn Silas gerade seine Freundin geschwängert und Schwager Andy umgeht seine Einberufung durch den Eintritt in eine Rabbi-Schule. Oberzicke Celia (Elizabeth Perkins) hat derweil mit ihrer Kandidatur für den Stadtrat alle Hände voll zu tun…

Die gelungene Mischung aus schwarzer Komödie, Drama und Satire geht in die zweite Runde: Weeds ist noch pointierter, gehässiger und unkonventioneller als bisher. Als Running Gag hat jede Folge ihre eigene Version des Titelsongs „Little Boxes“ (der erstaunlicherweise schon aus dem Jahr 1962 stammt) – z.B. als Country-, Walzer- oder Salsa-Variation. Nicht nur den Drehbuchschreibern gebührt Lob für eine Reihe genialer, bissiger Dialoge, auch die bis in die kleinsten Nebenrollen ausnahmslos starke Besetzung macht Weeds zu einer der besten aktuellen TV-Serien. Der einzige Vorwurf, den man der Produktion machen kann, ist die mit rund 25 Minuten viel zu kurze Laufzeit der einzelnen Folgen.

Für Staffel 1 wurden die Audiokommentare zu einigen Episoden auch für den deutschen Release übernommen. Bei der zweiten Staffel wurde darauf leider verzichtet, so haben sich lediglich zwei vereinsamte Trailer auf die DVDs verirrt.

Folgen

  • DVD 1:
    • 01. Schlangennest
    • 02. Kochen mit Jesus
    • 03. Der letzte Tango in Agrestic
    • 04. Alias Laplante
    • 05. Ein Geschenk für Mrs. Botwin
    • 06. Nancys Männer
  • DVD 2:
    • 07. Bis in die Zehenspitzen
    • 08. MILF
    • 09. Tiefschläge
    • 10. Eine tiefe Grube
    • 11. Die rote Woche
    • 12. Pittsburgh

     

    Ninas Filmwertung

    Macht garantiert süchtig.

    Nina

    Nina

    Synchronisationsverweigerin. Steht auf Klassiker und hat eine Schwäche für Hitchcock, James Stewart und Cary Grant. Bevorzugt Independent-Kino und visuell aus dem Rahmen fallende Filme à la Tim Burton oder Wes Anderson.

    Alle Reviews anschauen

    Leserwertung

    Eure Leserwertung:
    [Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.