© Bildmaterial Universum Film GmbH

Your Name

© Universum Film GmbH

Your Name: Gestern, heute und für immer

Kimi no na wa

Japan 2016

FSK: ab 6 Jahren

Länge: ca. 107 Min.

Vertrieb: Universum Film GmbH

Filmzine-Review vom 03.06.2018

Mitsuha führt mit ihrer Schwester Yotsuha und ihrer Großmutter ein beschauliches Leben in der japanischen Provinz. Taki wächst im Großstadtdschungel Tokios auf, wo er sich neben der Schule mit einem Nebenjob als Kellner etwas Taschengeld hinzuverdient. Mitsuha hat einen immer wiederkehrenden Traum: sie ist ein Junge in Tokio und muss einen ihr völlig fremden Alltag bewältigen. Taki hat ebenfalls seltsame Träume: er wacht als Mädchen (mit echten Brüsten!) in einem kleinen Dorf auf und muss einen ihm völlig fremden Alltag bewältigen. Die beiden erkennen bald: sie tauschen nachts die Körper…

Your Name ist mit einem weltweiten Einspielergebnis von 350 Millionen Dollar der erfolgreichste Anime-Film aller Zeiten. Der Körpertausch-Zeichentrick präsentiert eine abstrakte Liebesgeschichte, bei der sich die beiden Partner gar nicht begegnen. Je besser sie sich kennen lernen, desto stärker wächst ihr Interesse aneinander. Erst allmählich entwickeln die beiden Gefühle füreinander, denn sie tauschen nicht nur die Körper, sondern mit der Zeit auch ihre Seelen. Um die Erinnerungslücken an den Tag, den man im Körper des anderen verbracht hat, zu füllen, hinterlassen sie sich Notizen in ihren Tagebuch-Apps. Warum ein Treffen in der Realität zunächst aber nicht möglich ist und warum man bis zur letzten Minute zittern und mitfiebern muss, ob die beiden sich endlich begegnen, sei an dieser Stelle lieber nicht verraten. Fakt ist, dass Your Name einer der wohl romantischsten und herzzerreißendsten Animes ist, der zudem die Gepflogenheiten des modernen und des traditionellen Japans vereint und sie mit Intelligenz, Witz und cleveren Erzählstrukturen verbindet. Makoto Shinkai dürfte damit das Erbe von Hayao Miyazaki (Prinzessin Mononoke, Das wandelnde Schloss) antreten, der kürzlich seinen Rückzug aus dem Filmgeschäft bekannt gegeben hat.

DVD Extras:

    • Trailer zu 5 weiteren Titeln

 

Ninas Filmwertung

Eine Reise durch Traum und Zeit und eine der ungewöhnlichsten Liebesgeschichten des Anime-Kinos.

Nina

Nina

Synchronisationsverweigerin. Steht auf Klassiker und hat eine Schwäche für Hitchcock, James Stewart und Cary Grant. Bevorzugt Independent-Kino und visuell aus dem Rahmen fallende Filme à la Tim Burton oder Wes Anderson.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:6    Durchschnitt: 4.8/5]

Trailer

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.