Brothers Grimm

© Concorde Home Entertainment

© Concorde Home Entertainment

Brothers Grimm

The Brothers Grimm

USA | Tschechien 2005

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 114 Min.

Studio: Dimension Films | MGM

Vertrieb: Concorde Home Entertainment

Filmzine-Review vom 18.05.2006

Zu Beginn des 18. Jahrhunderts steht die Aufklärung im französisch besetzten Deutschland noch auf verlorenem Fuß. Davon profitieren besonders die Brüder Jake (Heath Ledger) und William Grimm (Matt Damon): Als getürkte Geisterjäger machen die beiden das große Geschäft mit der abergläubischen Bevölkerung. Doch schon bald kommt ihnen der französische Befehlshaber General Delatombe (Jonathan Pryce) auf die Schliche. Um der Guillotine zu entgehen, müssen die Grimms das mysteriöse Verschwinden von zehn Mädchen in dem Dörfchen Marbaden aufklären…

Kult-Regisseur Terry Gilliam schien für die Märchenwelt der Gebrüder Grimm eigentlich geradezu prädestiniert, doch das Ergebnis bleibt insgesamt deutlich hinter den Erwartungen zurück. Gilliam setzt auf ungewohnt viel Klamauk und kann nur in ganz wenigen Momenten dem Film seinen unverkennbaren visuellen Stempel aufdrücken.

 

Marcs Filmwertung

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Cast & Crew

Themen/Keywords

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.