Die Eisbären – Aug in Aug mit den Eisbären

© BBC Earth | edel:motion

© BBC Earth | edel:motion

 

Die Eisbären – Aug in Aug mit den Eisbären

Polar Bears: Spy on the Ice

GB 2010

FSK: Infoprogramm gemäß §14 JuSchG

Länge: ca. 91 Min.

Studio: BBC

Vertrieb: BBC Earth | edel:motion

Filmzine-Review vom 28.04.2012

Die zweiteilige TV-Dokumentation Die Eisbären – Aug in Aug mit den Eisbären aus der BBC Earth-Reihe erobert einen Lebensraum, der aufgrund seiner extremen Bedingungen auch heute noch zu den großen Herausforderungen des Tierfilms gehört.

Mittels einer ganzen Armada an fernsteuerbaren Kameras gelingt es dem Team, auf der norwegischen Inselgruppe Spitzbergen verschiedene Eisbären (Einzelgänger sowie Mutter-Kinder-Gruppen) über einen längeren Zeitraum und im wahrsten Sinne des Wortes hautnah zu begleiten. Dabei glücken tatsächlich ganz besondere Einblicke in die Jagd, die Aufzucht der Jungen, die Paarungsriten und das komplexe, aber durchaus friedliche Sozialverhalten der Raubtiere.

Doch dieser intime Blick in die Welt der Eisbären bringt auch Opfer und Abzüge in der B-Note mit sich. Denn die Bildqualität der diversen getarnten Cams (Schnee-Cam, Blizzard-Cam, Schneeball-Cam, Eisberg-Cam und Drift-Cam) offenbart – gerade auf Blu-ray – einige Schwächen, die nicht jeder visuell verwöhnte Naturfilmfreund kommentarlos schlucken wird. Denn obwohl es verständlich ist, dass sich z.B. hochspannende Jagdszenen nicht ohne weiteres mit konventionellem Drehaufbau einfangen lassen, fällt es schwer, überwiegend holpernde und wackelige Aufnahmen wirklich zu genießen. Zudem übertreiben es die Macher für meinen Geschmack mit ihrer nahezu selbstbeweihräuchernden Präsentation der verschiedenen „Spion-Kameras“, denen gefühlt fast soviel Platz eingeräumt wird wie den eigentlichen Hauptdarstellern in Weiß. Und tatsächlich treten, spätestens nach der fünften gefilmten Eisbären-Kameralinsen-Beschnüffelung, erste Ermüdungserscheinungen beim Betrachter auf – was angesichts des ansonsten wirklich sehenswerten und wohl auch einmaligen Bildmaterials schade ist.

Folgen

  • 2 Folgen „Die Eisbären“ mit je ca. 45 Minuten
  • 11 Minuten längerer „Director’s Cut“ in der englischen Sprachfassung

 

Mikes Filmwertung

Mike

Mike

Serien-Gucker und Doku-Reviewer. Mit einem Faible für deutsche Filme und britischen Humor.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Cast & Crew

Produzent(en):
Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb edel:motion kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.