© Bildmaterial Nameless Media

Die Sinnlichkeit des Schmetterlings

© Nameless Media

Die Sinnlichkeit des Schmetterlings

The Butterfly Tree

Australien 2017

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 92 Min.

Vertrieb: Nameless Media

Filmzine-Review vom 22.08.2021

In einer idyllischen Kleinstadt eröffnet Neuankömmling Evelyn (Meliassa George), eine ehemalige Burlesque-Queen, einen Blumenladen und verzaubert mit ihrer ansteckenden Lebensfreude den 13-jährigen Fin (Ed Oxenbould) und dessen alleinerziehenden Vater Al (Ewen Leslie). Als Vater und Sohn entdecken, dass sie um die Zuneigung derselben Frau konkurrieren, werden alte Wunden über den Tod von Fins Mutter wieder aufgerissen…

Mit etwas Verspätung wird das australische Werk Die Sinnlichkeit des Schmetterlings aus dem Jahr 2017 auch hierzulande auf den gewohnten digitalen Plattformen sowie auf DVD & Blu-ray veröffentlicht. Das Spielfilmdebüt von Priscilla Cameron, ein überaus sympathischer Mix aus Coming-of-Age-Story, Liebesdrama und Trauerbewältigung, kann insbesondere auf visueller Ebene punkten. Auch ohne allzu üppiges Budget gelingen dem Film immer wieder bemerkenswerte Sequenzen, etwa wenn sich der sensible Teenager Fin auf der Jagd nach Schmetterlingen in seiner ganz eigenen Fantasiewelt verliert. Hier erinnert Die Sinnlichkeit des Schmetterlings ästhetisch fast ein wenig an die ausufernden Werke von Baz Luhrmann oder den ewig-jungen Klassiker Die fabelhafte Welt der Amélie. Auch darstellerisch gibt es nichts zu meckern: Neben Ed Oxenbould und Ewen Leslie als zerrissenes Sohn-Vater-Gespann überzeugt besonders die aus zahlreichen TV-Serien (von Alias bis zu unlängst Mosquito Coast) bekannte und oft unterschätzte Melissa George in der Rolle der ebenso exzentrischen wie charmanten Ex-Burlesque-Tänzerin Evelyn.

 

DVD Extras:

    • Original Trailer zum Film
    • Wendecover

Marcs Filmwertung

Sympathischer Mix aus Coming-of-Age-Story, Liebesdrama und Trauerbewältigung aus Down Under.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt: 6   Durchschnitt:  3.8/5]

Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Klick auf das Video-Vorschaubild stellt eine Verbindung zu YouTube her und setzt YouTube-Cookies auf Deinem Rechner. (Weitere Datenschutzinfos.)

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.