© Bildmaterial Polyband

Gomorrha – Staffel 5

Gomorrha – Staffel 5

© Polyband

Gomorra – La serie

Italien 2021

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 485 Min.

Studio: Sky, Fandango, Beta Film

Vertrieb: Polyband

Filmzine-Review vom 20.04.2022

Vorsicht Spoiler Staffel 1-4!

Ciro Di Marzio (Marco D’Amore) ist nach seinem Abstecher in Riga wieder zurück in Neapel und sinnt auf Rache. Sein ehemaliger Boss und jetziger Erzfeind Gennaro „Genna“ Savastano (Salvatore Esposito) räumt im Secondigliano derweil mit harter Hand auf. Zunächst muss der aufstrebene Levante-Clan die Segel streichen. Doch Genna will mehr…

Gomorrha, Roberto Savianos ungeschönte Beschreibung der Machenschaften der neapolitanischen Camorra wurde 2006 zum Welterfolg und bugsierte den investigativen Journalisten prompt auf die Abschussliste der Mafia. Die gelungene Kinoadaption (Regie: Matteo Garrone) ließ nicht lange auf sich warten, doch der komplexe Stoff mit zahlreichen Hauptfiguren, Handlungssträngen und Perspektiven ist ohne Frage noch besser in serieller Form aufgehoben. Tatsächlich handelt es sich bei dem ambitionierten Projekt auch in der finalen fünften Staffel um eine der wohl besten und interessantesten europäischen TV-Serien. Die 10 neuen Folgen inszenieren wiederum die unterschiedlichen kriminellen Aktivitäten der konkurrienden Clans als trostloses und nüchternes Tagesgeschäft, bei dem es wie in jeder anderen Firma letztendlich nur um die Profitmaximierung geht. Auf der anderen Seite zeigt die Serie aber auch die engmaschige Vernetzung und den Einfluss der mafiösen Organisation innerhalb der Bevölkerung. Während die „Familie“ als Eckpfeiler der Organisation von Der Pate bis zu den Sopranos längst zum Standard der Mafia-Folklore gehört, interessiert sich Gomorrha im gleichen Maße für die kleinen Fische und Handlanger, die normalerweise im Hintergrund agieren. Zartbesaitete Zuschauer sollten sich auf einige harte Gewaltszenen einstellen, denn der nächste todbringende Anschlag lauert im fortschreitenden Verlauf der Handlung fast hinter jeder Ecke.

Die finale Staffel bringt mit Ciro di Marzo aka „Der Unsterbliche“ die charismatischste Figur aus dem Gomorrha-Kosmos wieder zurück. Dieser Kunstgriff tut der Serie nach der leicht schwächeren 4. Staffel gut. Ciros Vorgeschichte wurde gerade in dem Ablegerfilm The Immortal erklärt, den man aber für die neue Staffel nicht zwingend gesehen haben muss. Im Finale steht erwartungsgemäß die sich von Folge zu Folge zuspitzende Dauerfehde zwischen Ciro und Genny im Mittelpunkt. Zunächst werden zwar wieder einige neue Figuren eingeführt und auch der „Hochwohlgeborene“ (Arturo Muselli) feiert sein Comeback, doch am Ende des Tages bleiben sämtliche Allianzen wie immer brüchig. Verrat folgt auf Verrat und ein brutaler Vergeltungsschlag jagt den nächsten.

Die Serie lief zwar hierzulande schon auf SKY, doch eine herausragende Qualitätsserie wie Gomorrha kann man sich guten Gewissens in die eigene Sammlung stellen. Wie schon bei dem Vorgänger wurden die Extras auch bei der letzten Staffel mit Ausnahme einiger Trailer leider komplett gestrichen.

 

Episoden:
01. Die Wut im Bauch / 02. Sie nennen es den Gulag / 03. Die Rückkehr / 04. Ein Platz in der Hölle / 05. Spiel mit dem Feuer / 06. Gefängnis aus Gold / 07. Blutschwur / 08. Der glückliche Tod / 09 .Nur ein Name / 10. Schmerz und Einsamkeit

 

Marcs Filmwertung

Furioses Finale der wohl besten Mafiaserie, die nicht „Sopranos“ heißt.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:

Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Klick auf das Video-Vorschaubild stellt eine Verbindung zu YouTube her und setzt YouTube-Cookies auf Deinem Rechner. (Weitere Datenschutzinfos.)

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.