© Bildmaterial Polyband

The Immortal

© Polyband

The Immortal – Der Unsterbliche

L’immortale

Italien 2019

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 111 Min.

Vertrieb: Polyband

Filmzine-Review vom 10.04.2022

Ciro Di Marzio (Marco D’Amore) lebt! Die vermeintlich tödlichen Schüsse, die Genny Savastano am Ende der dritten Gomorrha-Staffel auf ihn abgefeuert hatte, verletzten ihn zwar schwer, aber nicht von ungefähr ist Ciros Spitzname „The Immortal“ – Der Unsterbliche. Der Totgeglaubte hat die Chance auf einen Neuanfang in Lettland und führt in Riga eine Gruppe neapolitanischer Krimineller an, die sich bisher mit eher harmlosen Gaunereien über Wasser gehalten haben. Ciro hat ganz andere Pläne und will das Drogen-Geschäft der russischen Konkurrenz übernehmen..

The Immortal ist ein Spinoff der von Sky produzierten Fernsehserie Gomorrah und lief als konzeptioneller Übergang zwischen der vierten und fünften Staffel der Hauptserie in seiner italienischen Heimat sogar in den Kinos. Im Prinzip also ganz ähnlich wie El Camino, dem nachträglich produzierten Netflix-Spinoff zur Kultserie Breaking Bad. Die Figur des in der vierten Staffel doch schmerzlich vermissten Ciro Di Marzio wird nun wieder in die Geschichte eingeführt, wodurch einige Punkte geklärt werden, die bisher nebulös geblieben sind. Das Drehbuch gliedert sich dabei in zwei Teile auf: Zum einen wird Ciros Vergangenheit als krimineller Waise im Neapel der 1980er in Rückblenden nacherzählt – einer Art Oliver Twist-Story für Hartgesottene. Zum anderen schlägt das Drehbuch immer wieder eine Brücke in die Gegenwart, in der Ciro sich in Riga mit der scheinbar übermächtigen Russen-Mafia anlegt. Am Ende wird dann mit einem überraschenden Auftritt auch der große Bogen zu Gomorrha geschlagen. Inszeniert wurde der spannende Ableger von Ciro Di Marzio-Darsteller Marco D’Amore, der mittlerweile längst eine der treibenden kreativen Kräfte der Ausnahmeserie ist.

 

Blu-ray Extras:

    • Trailer zu 3 Serien
    • Wendecover

Marcs Filmwertung

Spannendes Gomorrha-Spinoff von und mit Marco D’Amore in seiner Paraderolle als charismatischer Mafiosi ohne Gewissen.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:

Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Klick auf das Video-Vorschaubild stellt eine Verbindung zu YouTube her und setzt YouTube-Cookies auf Deinem Rechner. (Weitere Datenschutzinfos.)

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.