Good

© Ascot Elite Home Entertainment

© Ascot Elite Home Entertainment

Good

GB 2008

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 92 Min.

Studio: Good Films

Vertrieb: Ascot Elite Home Entertainment

Filmzine-Review vom 12.09.2011

Deutschland 1933: Zu seinem Erstaunen wird Literatur-Professor John Halder (Viggo Mortensen) in die oberste Etage des Nazi-Propaganda-Ministeriums berufen. Ganz offensichtlich hat dem Führer Halders Buch zum Thema Sterbehilfe gefallen. Ehe er sich versieht, macht der Akademiker politische Karriere bei den Nationalsozialisten. Sein bester Freund, ein jüdischer Psychologe (Jason Isaacs) ist entsetzt…

Basierend auf dem Theaterstück von C. P. Taylor wirft Good einige durchaus interessante Fragen über das moralische Dilemma eines ganz normalen Akademikers während des Nationalsozialismus auf. Leider ist die Inszenierung von Vicente Amorim trotz des heiklen Themas über weite Strecken ziemlich blutleer ausgefallen, sogar die vermeintlich dramatischen Szenen während der Reichskristallnacht und besonders das Ende im Konzentrationslager wirken aufgesetzt und hölzern. Immerhin können Viggo Mortensen als von Zweifeln geplagter Nazi wider Willen und Jason Issacs als dessen jüdischer Freund darstellerische Glanzlichter setzen. Die DVD bietet knapp eine Stunde an Interviews mit diversen Schauspielern, Produzenten, dem Regisseur und sogar dem Sprachtrainer. Das B-Roll-Material (gedreht wurde in Budapest) kann man sich schenken.

 

Marcs Filmwertung

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Ascot Elite Home Entertainment kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.