High Fidelity

© Touchstone Home Video

© Touchstone Home Video

High Fidelity

USA 2000

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 114 Min.

Studio: Touchstone Pictures

Vertrieb: Touchstone Home Video

Filmzine-Review vom 15.05.2001

Robs Freundin Laura (Iben Hjejle) hat gerade mit ihm Schluss gemacht und zieht aus der gemeinsamen
Wohnung aus. Der Musikfreak, Plattenladenbesitzer und passionierte Top5-Listen-Ersteller Rob (John Cusack)
nimmt dies zum Anlass, die Top-Five seiner bisher gescheiterten Beziehungen zu durchleuchten und sich auf die Suche nach den Gründen des Scheiterns zu machen.
High Fidelity basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Nick Hornby und kann – ungeachtet der Grundsatzdiskussionen über die filmische Umsetzbarkeit von Literatur – als gelungene Adaption bezeichnet werden, die vor allem durch herausragende Besetzung (mit vielen hochkarätigen Gastauftritten in den Nebenrollen) und grandiose schauspielerische Leistungen überzeugt. Allen voran sei an dieser Stelle Jack Black als Barry, einer der beiden ‚Angestellten‘ in Robs Plattenladen genannt, der zusammen mit John Cusack und Todd Louiso als Dick für regelmäßige Szenenhighlights durch den gesamten Film sorgt.
Der zynische, provokante und manchmal auch selbstkritische Humor, der High Fidelity über fast zwei Stunden zu einem absoluten Must-See-Film macht, findet in Zeiten von kopulierenden, säfteversprühenden Teenagerstreifen zurück zu intelligentem Entertainment. Wer mit den intensivsten Momenten seines Lebens gleichzeitig die passenden Platten in Verbindung bringt, wird von High Fidelity begeistert sein – den Mainstream-Poppern und Chart-Enthusiasten sei diese Liebeserklärung an die Musik und das dazugehörige Lebensgefühl als Therapie wärmstens empfohlen.

 

Mikes Filmwertung

In meinen Top5 der besten Filme über das Leben, die Liebe und die Musik mindestens ein Platz 2.

Mike

Mike

Serien-Gucker und Doku-Reviewer. Mit einem Faible für deutsche Filme und britischen Humor.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Cast & Crew

Themen/Keywords

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© Touchstone Home Video

© Touchstone Home Video

High Fidelity

USA 2000

FSK: R (US-amerikanisches Rating-System)

Länge: ca. 114 Min.

Studio: Touchstone Pictures

Vertrieb: Touchstone Home Video

Filmzine-Review vom 11.01.2001

Robs Freundin Laura (Iben Hjejle) hat gerade mit ihm Schluss gemacht und zieht aus der gemeinsamen
Wohnung aus. Der Musikfreak, Plattenladenbesitzer und passionierte Top5-Listen-Ersteller Rob (John Cusack)
nimmt dies zum Anlass, die Top-Five seiner bisher gescheiterten Beziehungen zu durchleuchten und sich auf die Suche nach den Gründen des Scheiterns zu machen.
High Fidelity basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Nick Hornby und kann – ungeachtet der Grundsatzdiskussionen über die filmische Umsetzbarkeit von Literatur – als gelungene Adaption bezeichnet werden, die vor allem durch herausragende Besetzung (mit vielen hochkarätigen Gastauftritten in den Nebenrollen) und grandiose schauspielerische Leistungen überzeugt. Allen voran sei an dieser Stelle Jack Black als Barry, einer der beiden ‚Angestellten‘ in Robs Plattenladen, genannt, der zusammen mit John Cusack und Todd Louiso als Dick für regelmäßige Szenenhighlights durch den gesamten Film sorgt.
Der zynische, provokante und manchmal auch selbstkritische Humor, der High Fidelity über fast zwei Stunden zu einem absoluten Must-See-Film macht, findet in Zeiten von kopulierenden, säfteversprühenden Teenagerstreifen zurück zu intelligentem Entertainment. Wer mit den intensivsten Momenten seines Lebens gleichzeitig die passenden Platten in Verbindung bringt, wird von High Fidelity begeistert sein – den Mainstream-Poppern und Chart-Enthusiasten sei diese Liebeserklärung an die Musik und das dazugehörige Lebensgefühl als Therapie wärmstens empfohlen.

 

Mikes Filmwertung

In meinen Top5 der besten Filme über das Leben, die Liebe und die Musik mindestens ein Platz 2.

Mike

Mike

Serien-Gucker und Doku-Reviewer. Mit einem Faible für deutsche Filme und britischen Humor.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Cast & Crew

Themen/Keywords

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.