Om Shanti Om (Special Edition; 2 DVDs)

© rapid eye movies

© rapid eye movies

 

Om Shanti Om (Special Edition; 2 DVDs)

Indien 2007

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 162 Min.

Studio: Red Chillies Entertainment

Vertrieb: rapid eye movies

Filmzine-Review vom 21.05.2008

Bombay in den 1970ern. Om Prakash Makhija (Shah Rukh Khan) hält sich mit Statistenjobs über Wasser und hat für seine Zukunft große Pläne. Wenn er nicht gerade von einer Karriere als Kinostar träumt, malt er sich ein Leben an der Seite seiner großen Liebe aus, der Kinoschönheit Shantipriya (Deepika Padukone). Und tatsächlich gelingt es ihm, Shantipriya als Freundin zu gewinnen, als er ihr bei Dreharbeiten das Leben rettet…

Mit Om Shanti Om ist Regisseurin Farah Khan ein großer Wurf gelungen, der an den indischen Kinokassen mächtig abgeräumt hat. Die spannend-bewegende Story um Liebe & Hass, Leben & Reinkarnation und nicht zuletzt Bollywood & seine Stars tritt dabei aufgrund der gewaltigen Präsenz von Darstellern, Bildern und Musik bisweilen beinahe in den Hintergrund. Nicht nur, dass als Hauptdarsteller mit Shah Rukh Khan passenderweise der aktuell unangefochten größte Leinwandstar der indischen Filmmetropole gewonnen werden konnte und die übrigen Akteure – mal mehr (Kirron Kher), mal weniger bekannt (Model Deepika Padukone gibt ihr bemerkenswertes Filmdebüt) – alle ohne Ausnahme eine überdurchschnittliche Leistung abliefern (hervorgehoben sei hierbei Arjun Rampal als herrlich unsympathischer Bösewicht). In Sachen Stars hat das Casting-Team darüber hinaus eine beachtliche organisatorische Leistung hingelegt: nahezu jeder, der in Bollywood derzeit Rang und Namen hat, ist mit einem Cameo-Auftritt und/oder einer Tanz-Einlage vertreten, was den Song \“Deewangi Deewangi\“ zu einem der emotionalen Höhepunkte des Films macht.

Damit wären wir allerdings auch schon bei einer nicht ganz unwichtigen Einschränkung, die dem Leser mit auf den Weg gegeben sei: Om Shanti Om ist ein Feuerwerk für Fans des indischen Kinos, aber wohl nur bedingt als Einstieg ins Genre geeignet. Das fängt mit der genannten All Stars-Szene an: Stars zählen macht halt nur dann Spaß, wenn man sie auch als solche erkennt. Hinzu kommt, dass der Blockbuster durchaus den ein oder anderen parodierenden Seitenhieb auf Bollywood und seine Star-Manien bereit hält, was auch nur dem Eingeweihten als Selbstironie auffallen wird – oberflächlich betrachtet, könnte einem das farbenfrohe Spektakel auch als übertrieben kitschig erscheinen.

Kommen wir zu guter Letzt zu einem der Herzstücke des Bollywood-Films an sich: der Musik. Auch hier gelingt Om Shanti Om der ein oder andere echte Treffer. Der häufig variierte Titelsong mag zwar musikalisch wenig anspruchsvoll oder innovativ sein, bleibt aber noch über Tage im Ohr hängen. Der Showdown-Titel \“Dastaan-E-Om Shanti Om\“ schließlich besitzt Gänsehaut-Garantie und gehört zweifellos zu den mitreißendsten Filmsongs der letzten Jahre. Gepaart mit der aufwendig-magischen Kulisse ein weiterer Must-See-Moment des romantischen Dramas, das übrigens nicht nur inhaltlich, sondern auch formal eine Reminiszenz an das \“traditionelle\“ indische Kino birgt: gegenläufig zur aktuellen Tendenz, die Filme immer kürzer, und damit mit dem internationalen Markt kompatibler zu machen, bringt Om Shanti Om es auf satte 162 Minuten – und trotzdem wünscht man sich am Schluss, er möge noch weitergehen…

Die Extras der Special Edition können sich ebenfalls sehen lassen: diverse Making Ofs, Interviews, mehrere Deleted Scenes und – für den deutschen Markt besonders interesssant – ein ausführliches Berlinale Special ermöglichen ein weiteres Eintauchen in die Welt der indischen Film- und Starmetropole.

 

Katjas Filmwertung

Farbenfroher, intensiv-lebendiger Blockbuster in bester Bollywood-Tradition, nicht ohne Selbstironie inszeniert. Für Genre-Fans ein Muss, Einsteiger sollten vielleicht lieber auf In guten wie in schweren Tagen zurückgreifen.

Katja

Katja

Originalton-Verfechterin, Fantasy- und Serien-Fan. Schaut gerne spanische und französische Filme, um den Kopf ein-, sowie auch mal Bollywood und gute RomComs, um ihn auszuschalten.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:

Cast & Crew

Themen/Keywords

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb rapid eye movies kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.