© Bildmaterial Edel: Motion

Poldark

© Edel Germany GmbH

 

Poldark – Staffel 1

GB 2015

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 461 Min.

Studio: Mammoth Screen / BBC

Vertrieb: Edel: Motion

Filmzine-Review vom 05.05.2017

Ross Poldark (Aidan Turner) kehrt 1783 nach dem Ende des Unabhängigkeitskriegs und der Niederlage der englischen Krone in Nordamerika in seine Heimat Cornwall zurück. Dort hat sich während seiner Abwesenheit einiges verändert. Sein Vater Joshua ist verstorben, Haus und Ländereien sind heruntergewirtschaftet und zu allem Überfluss hat sich seine große Liebe Elizabeth (Heida Reed) mit seinem Cousin Francis (Kyle Soller) verlobt. Doch so leicht lässt sich Poldark nicht kleinkriegen. Obwohl ihn vor allem der Verlust Elizabeths schwer trifft, beginnt er in kleinen Schritten, sein Haus wieder auf Vordermann zu bringen und beschließt, die alten Kupferminen auf seinem Land wieder aufzubauen. Als er auf einem Markt die junge Demelza (Eleanor Tomlinson) vor dem Pöbel rettet und als Küchenmädchen einstellt, bekommt sein Leben eine neue Wendung…

Als vor 40 Jahren die Erstverfilmung des britischen Historiendramas Poldark in England im Fernsehen lief, schalteten regelmäßig bis zu 15 Millionen Zuschauer ein. Diese Traumquoten lassen sich anno 2017 in Zeiten von Netflix und Co zwar nicht mehr erreichen, doch auch das Poldark-Update räumte beim Serienstart mächtig ab und sorgte in der Heimat des Titelhelden für eine regelrechte Poldark-Manie. Woran liegt’s? Zum einen sind derzeit gut gemachte Historien-Serien wie Victoria, Downton Abbey oder The Crown gefragt wie selten zuvor und zum anderen erleben wir in Poldark mit dem Auftritt des kernigen Hauptdarstellers Aidan Turner möglicherweise einen kommenden Mega-Star. Turner, der in Peter Jacksons Hobbit-Trilogie als Kili schon das Herz der schönen Elfin Evangeline Lilly eroberte, erweist sich in der Rolle des rechtschaffenen Captain Ross Poldark als Volltreffer. Er überzeugt nicht nur als romantischer Bilderbuch-Held, sondern auch als eine Figur, die gerne aneckt und gegen soziale Ungerechtigkeit und Standesdünkel aufbegehrt. So nimmt neben der sympathisch unschmalzigen Liebesgeschichte die Schilderung des historischen Cornwalls mit seinen Gruben- und Landarbeitern am Rande des Existenzminimums und den aufbrechenden sozialen Konflikten zwischen Adel und einfacher Bevölkerung einen gewichtigen Part der Geschichte ein. Auch visuell kann Poldark auftrumpfen, insbesondere die landschaftliche Schönheit der südwestlichen britischen Halbinsel sorgt mit etlichen schwelgerischen Aufnahmen für den nötigen Glanz.

Die insgesamt 8 rund einstündigen Folgen verteilen sich auf zwei Blu-rays. Sowohl die deutsche Synchro als auch der englischsprachige Ton werden als verlustfreie Stereo-Abmischung angeboten. Auf Untertitel muss man bei der Veröffentlichung komplett verzichten, dafür ist die Bonus-Sektion reichhaltig, u.a. mit einem ausführlichen Making Of zur Entstehungsgeschichte. Obendrauf gibt’s einige schicke Postkarten mit Poldark und seinen beiden Herzdamen.

 

 

Marcs Filmwertung

Rundum gelungenes BBC-Historiendrama mit einem großen Schuss Romantik und einem überaus charismatischen Titelhelden.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:3    Durchschnitt: 4.3/5]

Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Edel: Motion kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.