© Bildmaterial OFDb Filmworks

Shrew’s Nest

© OFDb Filmworks

© OFDb Filmworks

Shrew’s Nest

Musarañas

Spanien, Frankreich  2014

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 91 Min.

Studio: Pokeepsie Films, La Ferme! Productions

Vertrieb: OFDb Filmworks

Filmzine-Review vom 12.01.2016

Nach traumatischer Kindheit und dem Verlust des Vaters (Luis Tosar) hat die streng religiöse Schneiderin Montse (Macarena Gómez) seit Jahren nicht mehr die Wohnung verlassen. Mit zunehmender Strenge wacht sie nun über ihre jüngere Schwester (Nadia de Santiago), die sich allerdings längst nicht mehr alles sagen lässt. Die Beziehung der Schwestern wird zusätzlich belastet, als Montse den adretten Nachbarn Carlos (Hugo Silva), der sich bei einem Treppensturz das Bein gebrochen hat, zur Pflege aufnimmt…

In der Stephen King-Verfilmung Misery brach Über-Fan Kathy Bates in einer höchst traumatischen Sequenz ihrem Lieblingsschriftsteller James Caan mit einem Hammer den Fuß. In der spanischen Produktion Shrew’s Nest hat die damals mit dem Oscar ausgezeichnete Schauspielerin nun mit Macarena Gómez eine wahrlich würdige Psycho-Nachfolgerin gefunden. Bei der von Angstzuständen geplagten, religiösen Fanatikerin hat man als Zuschauer vom ersten Augenblick ein ungutes Gefühl und tatsächlich dauert es nicht allzu lange, bis Montse immer stärker in den Bann ihrer Paranoia und Wahnvorstellungen gerät und schließlich zur Stricknadel greift. Die Regie-Neulinge Juanfer Andrés und Esteban Roe punkten bei diesem intensiven Horror-Kammerspiel mit dichter Bildgestaltung und einer recht beklemmenden Auflösung. Beim letztjährigen Fantasy Filmfest gab es für den von Kultfilmemacher Álex de la Iglesia produzierten Titel den Fresh Blood Audience Award.

Da Shrew’s Nest abseits des FFF hierzulande nicht in den Kinos lief, kann man den Streifen nun auf Blu-ray/DVD nachholen. Die Extras bieten u.a. ein (lahmes) alternatives Ende, einige entfernte Szenen und ein ca. zehnminütiges Making of mit vielen Interviews.

 

 

Marcs Filmwertung

Intensives, spanisches  Horror-Kammerspiel mit dichter Bildgestaltung und famoser Psycho-Hauptdarstellerin.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt: 3   Durchschnitt:  3.7/5]

Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Klick auf das Video-Vorschaubild stellt eine Verbindung zu YouTube her und setzt YouTube-Cookies auf Deinem Rechner. (Weitere Datenschutzinfos.)

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb OFDb Filmworks kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.