Takers

© Sony Pictures Home Entertainment

© Sony Pictures Home Entertainment

Takers

USA 2010

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 103 Min.

Studio: Rainforest Films

Vertrieb: Sony Pictures Home Entertainment

Filmzine-Review vom 02.05.2011

Eine Gangster-Bande rund um Mastermind Gordon (Idris Elba) hat sich in Los Angeles auf bis ins kleinste Detail ausgeklügelte Banküberfälle spezialisiert. Als ein ehemaliges Mitglied der Crew aus dem Gefängnis entlassen wird, schlägt es der Gruppe einen lukrativen Anschlag auf einen Geldtransporter vor. Allerdings ist der Bande längst ein hartnäckiger Cop (Matt Dillon) auf der Spur…

Für seinen Action-Thriller Takers hat sich Regisseur John Luessenhop ganz offensichtlich vom Genre-Giganten Heat inspirieren lassen. Der ebenfalls in der Stadt der Engel angesiedelte Film erzählt im Prinzip die gleiche Geschichte. Statt Pacino/De Niro stehen sich hier The Wire-Veteran Idris Elba und Matt Dillon im Duell Gangster vs. Cop gegenüber. Die eigentlich interessante Besetzung der Nebendarsteller wird aufgrund flacher Figurenzeichnungen (Paul Walker, Zoe Soldana) leider verschenkt. Als Höhepunkte bietet der Streifen eine packende Verfolgungsjagd (zu Fuß) quer durch L.A. und einen heftigen Shoot-Out, den sich der zitierfreudige Regisseur aber bei True Romance abgeguckt hat. Unterm Strich ein schneller, oberflächlich unterhaltsamer Reißer, dem ein bißchen die eigene Identität abgeht.

 

Marcs Filmwertung

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.