Aviator (2 DVDs)

© Buena Vista Home Entertainment

© Buena Vista Home Entertainment

Aviator (2 DVDs)

USA 2004

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 163 Min.

Studio: Miramax Films | Warner Bros.

Vertrieb: Buena Vista Home Entertainment

Filmzine-Review vom 03.07.2005

Mit nur 18 Jahren hat Howard Hughes (Leonardo DiCaprio) bereits ausgesorgt: er erbt die von

seinem Vater gegründete Hughes Tool Company und wird zu einem der reichsten Männer

Amerikas. Mitte der 20er Jahre entdeckt Hughes seine Liebe zu Hollywood und beginnt mit der

Produktion von teuren Leinwandabenteuern. Nebenbei widmet er sich seiner größten Leidenschaft:

der Fliegerei…

Martin Scorseses Aviator ging bei der diesjährigen Oscar®-Verleihung als

haushoher Favorit ins Rennen und erlebte eine Beinahe-Bruchlandung. Wieder einmal wurde der

geschätzte Filmemacher bei der Vergabe der wichtigsten Trophäen übergangen und guckte

anschließend mit traurigem Blick in die TV-Kameras. Dabei sahen die Vorzeichen nie besser aus,

schließlich ist Howard Hughes, der legendäre Milliardär, neurotische Exzentriker und

Hollywood-Frauenheld, nicht nur in den USA längst eine Ikone. Erwartungsgemäß kann sich das

Resultat mehr als sehen lassen. Aviator ist durch und durch großes Kino der alten Schule:

aufwändig, episch und mit großartigen Stars besetzt. Und Scorsese zaubert einige großartige

Momente auf die Kinoleinwand: die Dreharbeiten zum Flieger-Spektakel „Hell’s Angels“, Hughes

fast tödlicher Absturz mit der XF-II, der Jungfernflug mit der riesenhaften Hercules und die Szenen

mit Katherine Hepburn sind an Brillanz kaum zu übertreffen. Trotzdem schafft es der Film nicht,

nachhaltig zu beeindrucken, dazu lässt einen das Biopic insgesamt zu kalt. An DiCaprios

darstellerischer Leistung liegt es allerdings nicht: er liefert in der Rolle des widersprüchlichen

Multitalents die wahrscheinlich beste Leistung seiner Karriere ab. Ebenfalls mitreißend: Cate

Blanchett, deren großartiger Katherine Hepburn-Auftritt fast schon als Hommage an die

unsterbliche Schauspielerin bewertet werden darf.

Für einen Film mit insgesamt 11 Oscar®-Nominierungen werden natürlich gehobene

Ansprüche an die DVD-Umsetzung gestellt. Aber kein Grund zur Sorge, die Aviator

Doppel-DVD verdient in jeder Beziehung eine Kaufempfehlung. Die Bonusmaterialien beschränken

sich zum Glück nicht nur auf die technischen Aspekte der Dreharbeiten, sondern beschäftigen sich

ebenso ausführlich mit dem historischen Howard Hughes. Ebenfalls interessant: ein Gespräch
zwischen DiCaprio und Alan Alda sowie eine illustre Diskussionsrunde zum Thema Zwangsneurose. Freunden von Audiokommentaren sei der (getrennt aufgenommene) Track mit Cutterin Thelma Schoonmaker, Produzent Michael Mann und Martin Scorsese ans Herz gelegt.
Scorsese outet sich einmal mehr als famoser Erzähler mit einem schier unerschöpflichen Reservoir an Anekdoten und Film-Trivia.

 

Marcs Filmwertung

Kein Scorsese-Meisterwerk, aber immerhin opulentes, großes Kino der alten Schule.

Marc

Marc

Viel-Gucker und Viel-Reviewer. Mag's gern spannend und auch gerne mal blutig. Zur Abwechslung darf es aber auch mal ein Klassiker sein, Hauptsache gutes Kino.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:1    Durchschnitt: 4/5]

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Buena Vista Home Entertainment kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.