© Bildmaterial Studiocanal

Der beste Film aller Zeiten

© Studiocanal

Der beste Film aller Zeiten

Competencia oficial

Spanien / Argentinien 2021

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 115 Min.

Vertrieb: Studiocanal

Filmzine-Review vom 29.09.2022

Pharmamilliardär Don Humberto (José Luis Gómez) hat im Leben alles erreicht, was man erreichen kann. Sein letzter großer Traum: Er will den besten Film aller Zeiten produzieren. Für das Projekt engagiert er nicht nur die extravagante Regisseurin Lola Cuevas (Penélope Cruz), sondern auch die beiden Schauspielgrößen Félix Rivero (Antonio Banderas) und Iván Torres (Oscar Martínez). Die beiden unterschiedlichen Stars – der eine dreht Blockbuster am Stück, der andere kommt vom Theater – sind sich jedoch spinnefeind und hegen jeweils eine unmittelbare Abneigung gegen den anderen. Da auch auch die Regisseurin ein ziemlich aufgeblasenes Ego hat, geraten die Proben vor den eigentlichen Dreharbeiten zu einer wahren Tortour…

Filme, die hinter die Kulissen des Filmemachens blicken, können nostalgisch (The Artist), absurd (Living in Oblivion) oder aber auch ziemlich böse sein wie Der beste Film aller Zeiten. Die gewitzte Satire teilt ordentlich aus und demontiert die kreativen Macher im Filmgeschäft als eine Ansammlung eitler und zickiger Egomanen, die sich mitunter wie kleine Kinder aufführen. Mit der Besetzung der spanischen Leinwand-Ikone Penélope Cruz als gleichermaßen extravagante wie tyrannische Star-Regisseurin gelang dem argentinischen Filmemacher-Duo Gastón Duprat und Mariano Cohn ein echter Besetzungs-Coup. Ausgestattet mit einer riesigen Lockenperücke legt Cruz eine köstlich durchgeknallte Performance hin, etwa wenn sie tonnenschwere Felsbrocken über ihren Schauspielern schweben lässt, um die Authentizität ihrer emotionalen Reaktion abzustimmen, oder aber wenn sie für eine Ego-Übung kurzerhand die kostbaren Preistrophäen ihrer beiden Darsteller in einen Häcksler schmeißt. Auch die männlichen Hahnenkämpfe zwischen Antonio Banderas und Oscar Martínez, die in der angedachten Verfilmung eines preisgekrönten Romans zwei rivalisierende Brüder spielen sollen, sind herrlich, da beide immer wieder als selbstgefällige Angeber enttarnt werden.

 

Blu-ray Extras:

    • Trailer zum Film
    • Trailer zu 2 weiteren Titeln
    • Wendecover

 

Marcs Filmwertung

Amüsanter, oft ziemlich böser Blick hinter die Kulissen des Filmemachens mit einer herausragenden Penélope Cruz.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:

Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Klick auf das Video-Vorschaubild stellt eine Verbindung zu YouTube her und setzt YouTube-Cookies auf Deinem Rechner. (Weitere Datenschutzinfos.)

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.