Die Morde von Snowtown

© Universum Film

© Universum Film

Die Morde von Snowtown

Snowtown

Australien 2011

FSK: ab 18 Jahren

Länge: ca. 120 Min.

Studio: Screen Australia

Vertrieb: Universum Film

Filmzine-Review vom 02.11.2012

In dem heruntergekommenen Arbeiter-Kaff Snowtown fristet der sechzehnjährige Jamie (Lucas Pittaway) ein tristes Dasein mit seinen Geschwistern und seiner depressiven Mutter (Louise Harris). Diese kümmert sich zwar so gut wie es geht um ihre Kinder, kann aber auch nicht verhindern, dass ihr Nachbar ihre Söhne sexuell missbraucht. Als der charismatische John Bunting (Daniel Henshall) in das Leben der Familie tritt, scheinen sich die Dinge zum Positiven zu wenden. Besonders Jamie findet schnell Gefallen am väterlichen Freund. Doch was noch keiner ahnt: Hinter der Fassade steckt ein unfassbar brutaler Serienmörder, der es auf Homosexuelle, Drogenabhängige und Pädophile abgesehen hat…

Nach zuletzt wenig erinnerungswürdigen Titeln im Serial Killer-Genre präsentiert sich mit der eindrucksvollen australischen Indie-Produktion Die Morde von Snowtown endlich wieder ein Vertreter von Format. Basierend auf einer Mordserie, die im Süden Australiens zwischen 1992 und 1999 12 Opfer forderte, entwickelt die Mischung aus karger Sozialstudie und hartem Thriller eine beunruhigende Sogwirkung, der man sich nur schwer entziehen kann. Nüchtern und ohne Effekthascherei nähert sich Regie-Debutant Justin Kurzel dem Psychopathen John Bunting und seinen abscheulichen Taten. Bunting, anfangs noch ein Heilsbringer, der die Familie bekocht und für Ordnung und Struktur sorgt, entpuppt sich schnell als manipulativer Verführer, der den jungen Jamie für seine Zwecke missbraucht. Als die Masken schließlich fallen, ist es für Jamie zu spät: Er ist längst zum Komplizen geworden und muss in der wohl schockierendsten Szene des Films beim Mord an seinem Halbbruder assistieren. Keine leichte Kost, aber nach dem zuletzt phänomenalen Gangsterstreifen Animal Kingdom ein weiterer moderner Vertreter des neuen australischen Kinos.

Die Blu-ray erscheint mit einigen interessanten Extras wie z.B. den entfernten Szenen mit einer Nebenhandlung rund um eine ältere Freundin von Jamie, die komplett aus der Kinofassung geflogen ist. Eine Hintergrund-Doku zu den \“Snowtown Crimes\“ von der britischen Blu-ray wurde leider nicht übernommen.

 

Marcs Filmwertung

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:1    Durchschnitt: 4/5]

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Universum Film kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.