© Bildmaterial Polyband

Die Musketiere (Die komplette zweite Staffel)

© polyband

© polyband

Die Musketiere (Die komplette zweite Staffel)

The Musketeers – Season Two

GB 2015

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 550 Min.

Studio: BBC Worldwide

Vertrieb: Polyband

Filmzine-Review vom 20.05.2016

„Einer für Alle – Alle für einen“ – Das ewig alte Heldenmotto aus der Klassikervorlage von Alexandre Dumas wird für die große Leinwand in schöner Regelmäßigkeit neu aufgewärmt, zuletzt in Paul W.S. Andersons aufgeblasenem 3D-Spektakel Die drei Musketiere. In der BBC-Produktion Die Musketiere geht es deutlich seriöser zur Sache, auch wenn sich die Drehbuchautoren bei der Umsetzung des Stoffes ziemlich große Freiheiten nahmen. An der Grundkonstellation hat sich indes wenig geändert: Portos, Aramis, Athos und der ungestüme D’Artagnan kämpfen als königliche Leibgarde am Hofe des Regenten. Nachdem in der ersten Staffel der intrigante Kardinal Richelieu die Segel gestrichen hat, bekommt es das Quartett in den neuen Folgen mit einem nicht minder niederträchtigen Gegner in Gestalt des Comte de Rochefort zu tun. Dieser erschleicht sich das Vertrauen des Königs und verfolgt mit aller Macht den Plan, einen Krieg mit Spanien anzuzetteln. Darüber hinaus hat er es auch auf Königin Anne abgesehen…

Inmitten dieser Irrungen und Wirrungen müssen Athos und Co. wie einst die Sieben Samurai Bauern gegen einen bösen Baron verteidigen und gefährliche Attentäter abwehren. Athos (Tom Burke) und seine komplizierte Vergangenheit zur nicht mehr ganz so durchtriebenen Milady de Winter (Maimie McCoy) bleibt innerhalb der Musketiere weiterhin die interessanteste Figur. Die anderen Drei haben nicht ganz so gute Karten, auch wenn in einer Episode Porthos (Howard Charles) seine geheimnisvolle Vergangenheit aufklären kann und auf seinen Vater (mit einem schönen Gastauftritt von Liam Cunningham aus GoT) trifft. Der neue Comte de Rochefort erweist sich als herrlich verabscheuungswürdiger Bösewicht und wird von Marc Warren ähnlich diabolisch verkörpert wie in Jonathan Starnge & Mr Norrell. Die beiden Schluss-Episoden, in denen die Königin des Hochverrats beschuldigt wird, sind auf höchstem Spannungsniveau und machen neugierig auf die dritte (und letzte) Staffel.

Das Blu-ray-Set verteilt die zehn Folgen der zweiten Staffel auf drei Discs. Der Ton liegt sowohl in Deutsch als auch in der englischen Originalfassung in DTS HD Master Audio 5.1 vor. Den Bonusbereich bilden 6 kürzere Behind the Scenes Featurettes, die sich u.a. mit Ausstattung, Soundtrack und Set-Design befassen.

 

Folgen

01. Der Mann aus Spanien – 02. Das einfache Leben – 03. Angst um den Dauphin – 04. Emilie- 05. Adel verpflichtet – 06. Tödliches Spiel – 07. Mörder im Palast – 08. Der verlorene Vater – 09. Beschuldigt – 10. Das Gelübde

 

 

Marcs Filmwertung

Schnittig inszenierte Mantel- und Degen-Action mit deutlich höherer Schlagzahl in der zweiten Staffel.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:2    Durchschnitt: 3.5/5]

Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Klick auf das Video-Vorschaubild stellt eine Verbindung zu YouTube her und setzt YouTube-Cookies auf Deinem Rechner. (Weitere Datenschutzinfos.)

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Polyband kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.