© Bildmaterial Sony Pictures Home Entertainment

Erlöse uns von dem Bösen

© Sony Pictures Home Entertainment

© Sony Pictures Home Entertainment

 

Erlöse uns von dem Bösen

Deliver Us From Evil

USA 2014

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 115 Min.

Studio: Jerry Bruckheimer Films

Vertrieb: Sony Pictures Home Entertainment

Filmzine-Review vom 15.02.2015

Der desillusionierte New Yorker Polizist Ralph Sarchie (Eric Bana) und sein Partner Butler (Joel McHale) bekommen es in der South Bronx Woche für Woche mit grausamen Verbrechen zu tun. Ein unheimlicher neuer Fall führt Sarchie zum Ex-Marine Santino (Sean Harris) und seinen Satansjüngern. Offenbar ist der Kriegs-Veteran von einer Art Dämon besessen. Bei den schwierigen Ermittlungen lässt sich der Cop von dem unkonventionellen Priester Mendoza (Édgar Ramírez) helfen…

Mit den beiden Hits Der Exorzismus von Emily Rose und Sinister hat sich Regisseur Scott Derrickson im Horror-Genre einen respektablen Ruf erarbeitet, den er jetzt mit Erlöse uns von dem Bösen abermals bestätigen kann. Der hochgradig düsteren Mischung aus Copfilm und okkulter Schauermär gelingt es durchaus, dem Publikum einen kalten Schauer über den Rücken zu jagen, auch wenn sich Derrickson übertrieben oft bei Finchers Sieben und diversen Exorzismus-Filmen bedient. Das leicht formelhalfte Drehbuch, das angeblich auf einer wahren Geschichte basiert, ist nicht besonders originell, baut aber ein ums andere Mal gelungene Jumpscares ein. Atmosphärischer Grusel-Höhepunkt ist der nächtliche Besuch im Bronxer Zoo mit Hauptdarsteller Eric Bana auf der Suche nach einer Frau, die ihr Kind ins Löwengehege geworfen hat. Eric Bana und Joel McHale (Jeff Winger aus Community) harmonieren als eingespieltes Cop-Team prächtig – Édgar Ramírez, der in Carlos – Der Schakal einen großartigen Eindruck hinterließ, bleibt in der Priester-Rolle eher blass.

Trotz Dauerregens und etlicher Nachtszenen bietet das Bild der Blu-ray durchweg eine fabelhafte Qualität mit hoher Detailschärfe. Der HD-Sound ist äußerst dynamisch und liefert beim finalen Exorzismus eine breite Palette an Surround-Effekten. Das Making Of lässt den echten Ralph Sarchie zu Wort kommen, der die NYPD inzwischen verlassen hat und als Autor mit dem Buch über seine paranormalen Ermittlungen für die Skript-Vorlage sorgte. Die weiteren Features befassen sich mit den Unterschieden und den Paralellen zwischen der (Mumpitz-)Vorlage und dem Film.

 

 

Marcs Filmwertung

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Sony Pictures Home Entertainment kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.