Fight Club (Special Edition; 2 DVDs)

© Fox Home Video

© Fox Home Video

 

Fight Club (Special Edition; 2 DVDs)

USA 1999

FSK: ab 18 Jahren

Länge: ca. 134 Min.

Studio: 20th Century Fox

Vertrieb: Fox Home Video

Filmzine-Review vom 04.11.2003

Edward Norton spielt in diesem einzigartigen Neuzeit-Thriller einen von innerer Unvollkommenheit gepeinigten, mittelständischen, mehr oder weniger erfolgreichen, auf Sicherheitsfragen spezialisierten Angestellten eines großen Autokonzerns, dessen Ikea-designtes Leben vom Kampf gegen seine krankhafte Schlaflosigkeit bestimmt wird. Auf der Suche nach einem Mittel gegen eben diesen unerträglichen Zustand zwischen Wachsein und Schlaf findet er im Besuch von Selbsthilfegruppen unterschiedlichster Facetten einen überraschenden Weg zum Erfolg. Die zunächst heilende Wirkung des dort gefundenen emotionalen Ventils reißt abrupt ab, als Marla (Helena Bonham Carter) in das Geschehen tritt. Getrieben von der wiederkehrenden Schlaflosigkeit handelt er mit der todessehnsüchtigen Marla einen Kompromiss aus. Nahezu parallel lernt er auf einer seiner zahlreichen Geschäftsreisen den ‚Seifenspezialisten‘ Tyler Durden (Brad Pitt) kennen. Es entwickelt sich eine ungewöhnliche Freundschaft, aus deren Frucht ein ebenso grotesker wie faszinierender und befreiender Club entsteht – der Fight Club.

David Fincher (u.a. Seven) ist mit Fight Club ein wahres Meisterwerk gelungen. Der Film wird von der ersten bis zur letzten Minute vom sphärischen Soundambiente der Dust Brothers überzeugend getragen. Die grandiosen Schauspielleistungen von Edward Norton und Brad Pitt werden von einer in jeder Hinsicht innovativen und professionellen Kameraführung und Bildausbeute unterstrichen.

Auf der nun erschienenen Special Edition findet das Werk endlich auch eine angemessene DVD-Umsetzung. Das Bild ist unverändert gut, beim Ton wurde noch mal nachgelegt: auch die englische Tonspur liegt nun in Dolby Digital 5.1 vor. Haupt-Neuerung ist ohne Zweifel der umfangreiche Bonus-Part. Im Vergleich zur herausragenden Code 1-Version bleibt allerdings auch die Special Edition noch ein wenig zurück: von den vier Audiokommentaren der amerikanischen Vorlage hat es leider nur einer auf die Neuauflage geschafft. Die Extras der zweiten DVD dagegen wurden (nahezu) uneingeschränkt übernommen, es fehlt lediglich eine Deleted Scene mit für europäische Verhältnisse zu brutalen Kampfszenen. Behind the Scenes-Footage, alternative und entfernte Szenen, ausführliches Bildmaterial und diverse Spots bieten jedoch einen detaillierten Einblick in die Hintergründe dieses filmischen Meisterwerks.

 

Mikes Filmwertung

Einer der ersten Filmklassiker des 21. Jahrhunderts – endlich auch in einer angemessenen Special Edition.

Mike

Mike

Serien-Gucker und Doku-Reviewer. Mit einem Faible für deutsche Filme und britischen Humor.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Cast & Crew

Themen/Keywords

,
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.